In Partnership with AOL

DMOZ: Open Directory Project

Sitespezifische Richtlinien

Es folgen einige Richtlinien, die sich direkt auf das Hinzufügen bestimmter Arten von Sites beziehen. Diese Richtlinien helfen sicherzustellen, dass dem ODP hinzugefügtes Material den Zielen des Verzeichnisses entspricht.

Nicht jugendfreie Sites ("Adult Sites")

Die Kategorie Adult ist für Sites vorgesehen, die sexuell explizites, für Kinder ungeeignetes Material zeigen. Diese Kategorie unterscheidet sich von allen anderen ODP-Kategorien dadurch, dass sie auf der Startseite des ODP nicht verlinkt ist und jede Seite in der Adult-Hierarchie mit einem PICS-Tag versehen ist, der entsprechend eingestellten Browsern den Zugriff auf diese Links verweigert. Die Adult-Kategorie enthält hauptsächlich (jedoch nicht ausschließlich) diverse Erotika und Sites, die expliziten Sex oder sexuell betonte Nacktheit mit der Absicht, sexuell zu erregen, zeigen, beschreiben oder bewerben. Im Gegensatz dazu stehen Sites, die sachlich informieren wollen bzw. bildende Inhalte aufweisen. Siehe die offiziellen ODP Adult-Richtlinien für mehr Details bezüglich nicht jugendfreier Inhalte. Der Abschnitt Adult gegenüber anderen Kategorien der Adult-Richtlinien erläutert genauer, welche Sites nicht in "Adult", sondern in anderen Bereichen des ODP aufgenommen werden sollten.

Sites für Kinder und Teens

Die Kategorie Kids and Teens ist ein gänzlich eigenständiges Verzeichnis mit seiner eigenen Community-Struktur und Richtlinien. Sites, die sich für Leute unter 18 Jahren eignen, können in beiden Verzeichnissen aufgenommen werden.

Deeplinken von URLs

Deeplinken ist der Vorgang des Hinzufügens von Links zu Unterseiten und Subdomains einer Site.

Allgemeine Regel: In der sehr großen Mehrheit der Kategorien und Abschnitte ist Deeplinken die Ausnahme, nicht die Regel. Deeplinks sollten eigenständigen und überaus nützlichen Inhalt für eine bestimmte Kategorie bieten. Es gibt keine strikten Regeln in Bezug auf die Arten von Sites, die als Deeplink aufgenommen oder nicht aufgenommen werden sollten. Durch die Aufnahme von Deeplinks, in einheitlicher Weise, zu Sites, die überaus nützlichen und einzigartigen Inhalt anbieten, kann dem Verzeichnis in einigen wenigen Fällen Nutzen hinzugefügt werden (z. B. Kategorien mit sehr beschränktem Inhalt, und wo das Wesentliche der verfügbaren Web-Inhalte typischerweise in umfangreicheren Websites versteckt ist). Dennoch sollten Editoren sehr vorsichtig sein, wenn sie Deeplinks einer bestimmten URL hinzufügen. Wenn du bezüglich Hinzufügens von Deeplinks unsicher bist, bitte einen erfahrenen Editor, z. B. einen Meta oder Editall, um Rat oder Anleitung. Letztendlich sind alle Deeplink-Entscheidungen von der Billigung des ODP-Personals (Staff) abhängig.

Weitere Hinweise zum Deeplinken finden sich in diesem Artikel aus der Mai-Ausgabe 2001 des DMOZ-Newsletters (englisch).

Mehrfache Aufnahme einer URL

Die meisten Sites passen ausgezeichnet in eine einzelne Kategorie. Die ODP-Kategorien sind so spezialisiert, dass du in den meisten Fällen eine Site nicht mehr als einmal aufnehmen solltest. Wenn eine Site viele verschiedene Dinge bietet, sollte sie in einer allgemeineren Kategorie aufgenommen werden und nicht in vielen spezialisierten Subkategorien. Jede Site muss sich direkt auf das thematische Spektrum der Kategorie, in der du sie aufnehmen möchtest, beziehen. Berücksichtige die Kategoriebeschreibungen und -richtlinien, um das thematische Spektrum einer Kategorie zu ermitteln. Wenn du beispielsweise eine englische Site über die Geschichte der USA hast, die die Amerikanische Revolution, den Sezessionskrieg und die amerikanischen Präsidenten behandelt, solltest du diese Site nicht in jeder entsprechenden Subkategorie, sondern in einer allgemeinen Kategorie wie Society: History: By Region: North America: United States aufnehmen.

Es gibt einige Fälle, in denen eine Site in mehr als einer Kategorie aufgenommen werden kann.

Jedoch sollten mehrfache Einträge die Ausnahme sein, nicht die Regel. Editoren sollten niemals einen Eintrag aus einer thematischen Kategorie löschen, nur weil er schon im Regional-Teil aufgenommen ist. Editoren sollten auch keine Einträge aus der "klassischen" Version des ODP löschen, nur weil sie ebenfalls in Kids_and_Teens vorkommen.

Nicht deutschsprachige Sites

Sites in anderen Sprachen als Deutsch sollten in der passendsten Kategorie unter World/ bzw., wenn englischsprachig, im englischsprachigen Teil unter Top aufgenommen werden. Ein nicht deutschsprachiger Eintrag in einer World/Deutsch-Kategorie sollte in die passende anderssprachige Kategorie verschoben werden. Beispielsweise sollte eine spanischsprachige Site in "Ungeprüfte Sites" von World: Deutsch: Kultur: Musik: Musiker nach World: Español: Artes: Música: Bandas y Artistas verschoben werden. Wenn du nicht feststellen kannst, in welche Kategorie eine Site gesandt werden sollte, kannst du sie zu den Ungeprüften der Hauptkategorie der jeweiligen Sprache verschieben und im Feld "ODP-Bemerkung" die anderen Editoren auf die Verschiebung hinweisen.

Eine deutschsprachige Kategorie enthält normalerweise Links zu den entsprechenden anderssprachigen Kategorien. Um Links zu einer äquivalenten anderssprachigen Kategorie hinzuzufügen, klicke auf den "Link zu einer anderen Sprachversion hinzufügen"-Link auf der Kategorie-Editierseite. Gib den Pfad der Kategorie in der Textbox ein, klicke anschließend auf den "Aktualisieren"-Knopf. Der Link erscheint mit dem Namen der Sprache sowohl auf der Editier- als auch der öffentlichen Seite der Kategorie.

Mehrsprachige Sites

Wenn der Inhalt einer Site in mehr als einer Sprache verfügbar ist, kann die Site in mehr als einer Sprachkategorie verzeichnet werden. Wenn beispielsweise eine Site in Englisch, Deutsch und Französisch verfasst ist, kann die Site in einer ausschließlich englischsprachigen Kategorie, World/Deutsch und World/Français verzeichnet werden. Wenn du eine mehrsprachige Site aufnimmst,

http://www.service-public.fr/ führt auf eine Seite in französischer Sprache. In der oberen rechten Ecke befinden sich Links auf die deutsche und die englische Version: http://www.service-public.fr/langue/deutsch/, http://www.service-public.fr/langue/english/. Der Link http://www.service-public.fr/ kann demnach in der passenden World/Français-Kategorie und in der jeweils passenden Kategorie in World/Deutsch bzw. im englischen Teil aufgenommen werden.

Sites, die ein Passwort erfordern

Alle Sites müssen durchgesehen werden, bevor man sie aufnehmen kann, und diejenigen, die ein Passwort erfordern, bilden keine Ausnahme. Du kannst den Betreiber einer Site kontaktieren und um ein Passwort bitten, ihn darauf hinweisend, dass die Site sonst nicht aufgenommen werden kann. Gewisse "Adult"-Sites benutzen ein Altersverifikationssystem ("Adult Verification Service"), um den Zugriff zu überwachen. Wenn du einer solchen Site begegnest, setze dich bitte mit einem der Toplevel-Adult-Editoren oder einem Meta-Editor in Verbindung, um zu erfahren, wie du sie behandeln solltest.

Jedes Passwort, das du für die Überprüfung einer Site erhältst, sei es von einem Editor oder direkt vom Anmelder, sollte vertraulich behandelt, nicht in den Editorbemerkungen aufgeführt, und auf jeden Fall niemals außerhalb der ODP-Gemeinschaft bekannt gemacht werden. Missbrauch eines Passworts, das dir zum Zweck der Überprüfung anvertraut wurde, kann zum Verlust deiner Editierrechte führen.