In Partnership with AOL

DMOZ: Open Directory Project

Wiedereinsetzungen

Metas haben die Möglichkeit, Editoren wiedereinzusetzen, die sich abgemeldet haben, die durch Inaktivität ausgeschieden sind oder auf andere Art die Möglichkeit verloren haben, sich anzumelden. Dieser Abschnitt beinhaltet die Richtlinien, wie mit Wiedereinsetzungsanträgen verschiedener Arten von Editoren umzugehen ist.

Editoren mit erweiterten Rechten (Editalls, Metas, Catmods, Cateditalls)

Editoren mit gutem Ansehen und versehentliche Löschungen

Editoren mit gutem Ansehen und schlechten Editierfähigkeiten (geringfügig)

Editoren mit schlechten Editierfähigkeiten (gravierend) und/oder missbräuchlichem Editieren, die durch Untätigkeit ausgeschieden sind (Time Out) oder sich abgemeldet haben

Editoren, deren Account wegen schlechten oder missbräuchlichen Editierens gelöscht wurde

Editoren, deren Wiedereinsetzung in der Vergangenheit bereits durch ODP-Personal (Staff) oder durch Übereinkunft der Meta-Gemeinschaft abgelehnt wurde

Editoren, deren Wiedereinsetzung nach der alten Methode (ohne Meta-Konsens) abgelehnt wurde


Es steht Metas zu jeder Zeit frei, jede Wiedereinsetzung im Joint-Meta-Forum zu diskutieren. Nach jeder Wiedereinsetzung muss der bearbeitende Meta das Editoren-Profil überprüfen um sicherzustellen, dass die Kategorien, die der Editor vor dem Ausscheiden hatte, noch vorhanden sind.