In Partnership with AOL

DMOZ: Open Directory Project

Meta-Funktionen

Metas können sich mit den folgenden Funktionen des Gemeinschafts-Managements befassen: Neue Editor-Bewerbungen, Editierrechte für weitere Kategorien, Missbrauchsuntersuchungen, Entfernung von Editoren und Nominierung von Kandidaten für höhere Berechtigungen. Es gibt kein Zeitsoll. Alles, was du von deiner Zeit für diese Aktivitäten einsetzen kannst, wird von den Editoren und der allgemeinen Webgemeinschaft geschätzt. Du bist nicht darauf beschränkt, nur diese Funktionen auszuüben. Du befindest dich in einer einzigartigen Position, um neue Möglichkeiten zu ergreifen und Lücken zu füllen, wenn du sie siehst. Neue Ideen für das Wachstum und die Entwicklung des ODP sind sehr willkommen.

Neben den Features, auf die Kategorien-Editoren und Editalls zugreifen können, verfügen die Metas über zusätzliche Möglichkeiten.

Editoren warnen

Die wichtigsten Aktivitäten der Metas sind die Bekämpfung von Missbrauch und Spam sowie Massnahmen gegen Verhalten, durch welches das Verzeichnis geschädigt werden soll. Um diese Aktivitäten zu erleichtern, sollten Metas das Tool für Dashboard-Nachrichten benutzen, um gegen Richtlinien verstossende Editoren zu warnen. Zu den Fällen, in denen das Tool genutzt werden kann, gehören missbräuchliches Editieren, unhöfliche und unangebrachte Kommunikation und andere schädigende Aktivitäten entsprechend der Beschreibung in den Editierrichtlinien.

Wenn eine Dashboard-Warnung erteilt wird, kann der gewarnte Editor erst wieder editieren, nachdem er die Warnung akzeptiert hat. Alle Warnungen werden protokolliert und können von Staff und Metas auf Angebrachtheit überprüft werden. Obwohl kein Konsens nötig ist, um eine Warnung auszusprechen, ist es oft hilfreich, sich mit anderen abzusprechen um sicherzustellen, dass eine Warnung ein angebrachter und nötiger Schritt ist.

Um angemessene Selbstkontrolle sicher zu stellen, sollten Metas vermeiden, Warnungen über E-Mail, AIM, ICQ oder andere externe Kommunikationsmittel auszusprechen.

Kategorien vergeben

Metas können in den folgenden Fällen zusätzliche Berechtigungen ohne ausdrücklichen Antrag der Editoren vergeben ("granten"):

Editoren sollten davon absehen, Metas darum zu bitten, Kategorien zu vergeben, um das Verfahren für neue Berechtigungen zu umgehen. Auch sollten Metas Anträge auf direkte Kategorienvergabe ablehnen, wenn keine besonderen Umstände vorliegen, oder wenn ein Antrag auf eine weitere Kategorie kürzlich von einem anderen Meta abgelehnt wurde.

Blocklist

Wenn ein Bestandteil des ODP missbraucht wird, kannst du über spezifische Kriterien bestimmte Benutzer oder Benutzergruppen von der Verwendung dieser Features ausschliessen. Du kannst Blockaden für das "URL vorschlagen"-Formular, die Editorforen, Editor-Feedback und das Newapp-Feature vornehmen.

Threads schliessen

Metas können Diskussionsthreads im Forum schliessen. Wenn man das tut, wird die Bearbeitung vorhandener und das Posten neuer Beiträge im geschlossenen Thread unmöglich gemacht. Bei Threads, die in einem anderen fortgesetzt wurden oder die einen existierenden Thread doppeln, kannst du dies diskussionslos tun. In allen anderen Fällen musst du den Grund für die Schliessung entweder im Thread selbst oder im Meta-Forum dokumentieren.

Abstimmungen

Metas können Abstimmungen für Editoren anlegen und schliessen. Du kannst festlegen, welche Klasse von Editoren an der Abstimmung teilnehmen kann. Wenn Probleme gelöst werden sollen, können Abstimmungen in zwei Fällen nützlich sein:

  1. Wenn es eine Auswahl an Optionen gibt, die sich durch Brainstorming und Diskussion ergeben haben, sich dabei aber kein klarer Konsens oder Kompromiss aus der Diskussion selbst ergab. Abstimmungen sollen in solchen Fällen genutzt werden, um dabei zu helfen, das Vorgehen zu leiten, nicht um einen Konsens für eine endgültige Entscheidung zu finden. Sie sollten in den letzten Phasen einer Diskussion genutzt werden, nicht als letzter Ausweg.
  2. Zum Spass, Themen aus dem Bereich des Kaffeehauses zum Pinguin (z.B. die Mozzies, von Editoren benutzte Browser, Lieblingsfarben etc.)