In Partnership with AOL Search

DMOZ: Open Directory Project

Überblick

»Kids and Teens« wurde dem Open Directory Project als neue Toplevel-Kategorie im November 2000 hinzugefügt, indem man Home/Kids und Society/People/Teens zusammenführte. Das Ziel dieser neuen Hierarchie war es, ein vollständig neues Verzeichnis zu erschaffen, das Kinder und Teens schützt und auf deren spezifische Bedürfnisse zugeschnitten ist. Das »Kids and Teens«-ODP wurde von Anfang an als Verzeichnis innerhalb eines Verzeichnisses angelegt, mit seinen eigenen Richtlinien, Foren und führenden Editoren. Das Projekt ist seither zum umfassendsten von Menschen zusammengestellten Internet-Führer für Kinder und Teens in aller Welt gewachsen.

Die »Kids and Teens«-ODP-Richtlinien bilden einen die allgemeinen ODP-Richtlinien ergänzenden Leitfaden für Editoren. Sie dienen dazu, jene Probleme zu behandeln, die dem »Kids and Teens«-Verzeichnis allein eigen sind. Von allen Editoren wird erwartet, beide Richtlinien-Sätze zu lesen und als Grundlage der gesamten Editiertätigkeit einzusetzen. Teile der Richtlinien mögen nicht immer anwendbar sein; lasse stets gesunden Menschenverstand walten und denke immer an den Endbenutzer.

Um es nochmals zu betonen: Diese Richtlinien sind in Verbindung mit den allgemeinen ODP-Richtlinien und kategorienspezifischen Regeln zu verwenden. Diese zwei Dokumente sollten genug Unterstützung bereit stellen, um kompetent zu editieren, jedoch werden viele Nuancen der Gemeinschaftskultur hier nicht angesprochen. Weitergehende Informationen zu zahlreichen ODP-Themen können in den Hilfsquellen für Editoren und in den Editor-Foren gefunden werden.

Editiergrundlagen

Kategoriegrundlagen

Weitergehende Information

- Links zu Teilen der allgemeinen ODP-Editierrichtlinien.