In Partnership with AOL

DMOZ: Open Directory Project

Eintrags-Richtlinien

Keiner Site wird eine Platzierung im Open Directory garantiert. Das Projekt hängt von den Editoren und deren Beurteilung ab, wenn es um die Aufnahme neuer Websites ins Verzeichnis geht. Das Ziel des ODP ist es, das größte und qualitativ hochwertigste Internetverzeichnis zu sein. Dieses Ziel erstreckt sich auch auf den Adult-Zweig. Da das Verzeichnis ein sehr breites Spektrum abdeckt, behandelt dieser Abschnitt vor allem, was von den Editoren nicht aufgenommen werden sollte.

Zur Erinnerung: Die folgenden Angaben dienen als Ergänzung zu den generellen ODP-Richtlinien, was u.a. auch eine Aufnahme ins Verzeichnis betrifft. Editoren sollten beide Richtlinien nutzen, um sich optimal entscheiden zu können.

Hinweis: Bei der Aufnahme einer Website sollte der URL möglichst zur Adult-Warnseite verweisen, sofern eine solche vorhanden ist.

Partnersites (Affiliate Sites)

Websites, über die (beispielsweise) Produkte oder Leistungen verkauft aber von jemand anderem (einer anderen Firma/Präsenz) angeboten werden. Sie werden auch Reseller (Wiederverkäufer) oder Franchise Sites genannt. Meist scheint es so, als ob solche Sites eigenen Inhalt haben, aber Beschreibungen und/oder Bilder kommen von anderswo. Im Allgemeinen sind solche Partnersites (Affiliate Sites) nicht aufzunehmen, es sei denn, sie bieten eigene, hochwertige Inhalte, die dem Nutzer brauchbare Inhalte liefern.

Doorway Sites

Websites, die nur dem einem Zweck dienen, zu einer anderen Site zu verlinken und die ansonsten keinerlei eigene Inhalte haben. Viele Adult-Webmaster haben zig Domains registriert und verweisen mit nahezu allen auf ein und die selbe Hauptseite. Solche Doorway Pages sind nicht zu listen.

Redirects

Das Konzept gleicht dem der Doorways. Mit dem Unterschied, dass hier eine Weiterleitung automatisch geschieht, ohne das der Benutzer einen Link anklicken muß. Redirects sind nicht aufzulisten.

Eine besondere Art von Redirect-Sites sind solche, die im ODP (bzw. wenn sie vom ODP aus besucht werden) gut aussehen, aber sobald ein Datennutzer wie AOL den Eintrag verwendet, auf eine Site weiterleiten, deren Inhalte wir nicht aufnehmen würden. Sie sind leicht zu übersehen, was das Auffinden von Spam erschwert. Adult-Editoren müssen daher als Team arbeiten. Hier die Prozedur, wie mit dieser Art von Redirects bei Entdeckung vorzugehen ist:

Mirror Sites

Websites, die exakt den gleichen Inhalt wie eine andere Site haben. Häufig existieren sie, um dem Benutzer einen schnelleren Zugang zu den Informationen zu bieten (z.B. wenn eine US-Site einen zusätzlichen Server in Europa benutzt). Oder sie fungieren einfach nur als Doorway. In jedem Fall sind sie nicht zu listen. Wenn du Zweifel daran hast welches die Hauptseite ist und noch keine der Domains gelistet ist, dann entscheide Dich z.B. mittels einer angegebenen e-Mail-Adresse für eine und lösche alle Mirrors (Spiegel, Spiegelungen) dieser Website.

Werbung

Viele Adult-Sites, insbesondere Bildergalerien, können durchaus einen stattlichen Anteil an Banneranzeigen, ganzseitigen Anzeigen und/oder Konsolen haben. Die Richtlinien zum Umgang bzgl. Seiten mit Anzeigen und Affiliate-Links lauten wie folgt:

Bildergalerien

Diese werden alle in der Kategorie Bildergalerien gelistet. Sites, die in dieser Kategorie verzeichnet sind, sollten mindestens die folgenden Eigenschaften aufweisen und den Definitionen der Bildergalerien-Kategorien entsprechen:

Sites auf Nicht-Adult-Servern

Vermeide es, Sites aufzunehmen, die auf einem Nicht-Adult-Server liegen und dort wahrscheinlich über kurz oder lang gelöscht werden, da sie die Nutzungsbedingungen verletzen. Viele populäre Anbieter kostenlosen Webhostings haben entsprechende Nutzungsbedingungen, die Adult-Inhalte verbieten (Yahoo! GeoCities Terms of Service, Tripod-Lycos-AGB) und diese Hoster entfernen Adult-Sites schnell, sobald sie bemerkt werden. Sites mit pornographischen Fotografien bzw. Bildergalerien werden besonders schnell entfernt und sollten nicht verzeichnet werden. Es gibt etliche kostenlose Webserver, die Adult-Material erlauben.

Jedoch gibt es auch zahlreiche Website, die Erwachsenenliteratur zum Inhalt haben und seit Jahren bei Gratis-Hostern zu finden sind. Diese verstoßen normalerweise nicht gegen Nutzungsbedingungen. Wenn du glaubst, daß eine solche Site nicht von einer Löschung durch den jeweiligen Hostingprovider bedroht ist, kannst du diese listen.

Ausserdem werden selbst die striktesten "keine Adult-Sites"-Bedingungen nicht von allen Sites in Adult verletzt. Gewisse Sites, die auch ausserhalb von Adult aufgenommen werden könnten, wurden in Adult verzeichnet, da sie für die Nutzer der Adult-Kategorien am nützlichsten sind (beispielsweise eine Site über die Pflege von Latexkleidung).

Linklisten/Verzeichnisse

Füge nur solche Linklisten oder Verzeichnisse hinzu, die eine alphabetische oder kategorisierte Liste von Links mit etwas beschreibender Information anbieten. Da das ODP selbst ein Verzeichnis ist, solltest du solche Sites auf Links überprüfen, die sich für die Aufnahme im ODP eignen. Wenn du Links aus einem anderen Verzeichnis hinzufügst, übernimm keine Beschreibungen. Linklisten, Verzeichnisse und Suchmaschinen sind in Adult: World: Deutsch: Internet: Suchen und den dortigen Subkategorien aufzunehmen.

Sites, die zu reinen Bannersammlungen linken, sind nicht aufzunehmen. Die Bedingungen sind von Typ zu Typ solcher Linklisten verschieden. Die Standards für Linksites, die in einzelnen Kategorien gelten, sind in den Beschreibungen der jeweiligen Kategorien zu finden. Sie sind das Ergebnis der Diskussion und Konsensfindung unter den Editoren.

Linklisten dürfen folgendes nicht beinhalten:

Um sicherzustellen, dass Benutzer Sites von Wert finden, erfordern die Aufnahmekriterien, dass Editoren nur Sites auflisten, die ausreichenden, einzigartigen, und qualitativ hochwertigen Inhalt enthalten. Webmaster müssen ihre Sites regelmäßig aktualisieren und mit neuen Links versehen.

Nicht deutschsprachige Sites

Sites in anderen Sprachen als Deutsch sind in die passendste Kategorie unter Adult zu verschieben. Wenn du die Sprache identifizieren kannst, ist eine Site direkt in die jeweilige Sprachkategorie unter Adult: World zu verschieben. Mehrsprachige Sites (Deutsch plus eine oder mehrere andere Sprachen) können in Adult und Adult: World gelistet werden. Wenn die Site in Deine Kategorie gehört, liste sie und schiebe eine Kopie in eine weitere Kategorie der jeweils anderen Sprache. Englischsprachige Sites gehören immer in den englischsprachigen Adult-Zweig des ODP.

In Adult: World: Deutsch müssen alle Beschreibungen in deutscher Sprache verfasst sein; ausserhalb von Adult: World ist Englisch zu verwenden. Innerhalb von Adult: World ist diejenige Sprache zu verwenden, in deren Bereich die Site gelistet wird.

Sites, die Mitgliedschaft/Passwort erfordern

Alle Sites müssen vollständig durchgesehen werden, um sie korrekt beschreiben zu können, und diejenigen, die ein Passwort erfordern, bilden keine Ausnahme. Dazu gehören kostenpflichtige Sites und Sites, die einen Dialer oder ein AVS (Alters-Verifikations-System) benutzen.

Um AVS-Seiten zu betrachten, wird i.d.R. ein Benutzername mit Passwort benötigt. Viele AVS haben dem ODP Kennwörter für den Gebrauch durch Editoren zur Verfügung gestellt. Falls du ein solches Passwort benötigst, wende Dich an die Top-Level-Adult-Editoren, einen Catmod- oder Meta-Editor, die alle Zugang zur Passwortdatenbank haben. Du darfst dich nur an den Anmelder einer Site wenden, wenn es noch keinen Account für ODP-Editoren gibt.

Um die Inhalte einer Dialer-Site sehen zu können, ist es notwendig, Zugriff auf den eigentlichen Content-Bereich zu erhalten. Falls bei einer Anmeldung keine Zugriffsmöglichkeit angegeben wurde, kann der Anmelder darum gebeten werden. Gewisse Dialerprogramme, die auf solchen Sites angeboten werden, benutzen alle das gleiche Netzwerk und greifen auf die gleichen Inhalte zu. Das heisst: die betroffenen "Sites" sind bloss Einstiegsseiten zum gleichen Inhalt. Daher sollte sorgfältig geprüft werden, ob über einen Dialer ein eigener, exklusiver Inhalt geboten wird oder nicht. Falls mehrere Dialer zum gleichen Inhalt führen, sollte im eigenen Ermessen die bessere Site gelistet werden. Sofern du an einer solchen Site beteiligt bist, darfst du Deine Website listen, solltest aus Fairness aber auch die anderen konkurrierenden Sites aufnehmen.

Die Überprüfung von Mitglieder-Sites erfordert Zugangsdaten für genau die angemeldete Site. Falls der Anmelder keine solchen Daten angegeben hat, kannst du bei diesem darum ersuchen, dich selbst als Mitglied anmelden, oder einen anderen Editor darum bitten, die Site zu überprüfen, wenn du weisst, dass er als Mitglied der Site angemeldet ist.

Der Weg, wie du Zugang zu Dialer- oder Mitgliederbereichen erlangst, liegt vollkommen bei Dir. Falls du jedoch mit dem Anmelder in Kontakt trittst, um Zugang zu erlangen, halte diese Punkte im Gedächtnis:

Falls es aus irgendwelchen Gründen keinen Zugang zu passwortgeschützten Bereichen von Websites gibt, erfolgt keine Listung. Bitte beachte, daß die zuvor genannten Bedingungen ausschließlich für Neuanmeldungen gelten, nicht für bereits gelistete Sites.

Bitte bedenke daß jedes Passwort, welches du erhältst um damit Seiten zu betrachten, vertraulich behandelt werden muss. Teile dieses niemandem mit, der keine Rechte hat, die entsprechende Site zu prüfen. Keinesfalls dürfen solche Passwörter außerhalb des ODP veröffentlicht werden. Der Gebrauch dieser Kennwörter für persönliche Zwecke oder die Weitergabe an andere ist ein Grund für den Entzug der Editor-Rechte.