In Partnership with AOL Search
 
Bonsai-Shops bitte im eigenen dafür geschaffenen Verzeichnis anmelden.
Derzeit gibt es keine Beschreibung für diese Kategorie.
Ikebana ist die klassische japanische Kunst des Blumenarrangierens, deren Ziel es ist, Blumen, Zweige und Blätter zur Geltung zu bringen und dabei selbst zu geistiger Konzentration, Ruhe und Harmonie zu finden. Aus den Pflanzen entstehen vergängliche Skulpturen, die die Stimmung einer Jahreszeit, den Charakter einer Landschaft oder aber die Gefühle des Gestalters anklingen lassen. Es geht dabei nicht um eine möglichst große Fülle von Pflanzen, sondern um die Schönheit jedes einzelnen Elementes. In dieser Konzentration auf das Wenige, Wesentliche, auf das Hier und Jetzt liegt der geistig-meditative Aspekt der Blumenkunst. Im Laufe der Zeit entwickelten sich in Japan verschiedene Ikebana-Schulen. Die traditionsreichste ist die auf das 8. Jahrhundert zurückreichende Ikenobo-Schule, in der auch heute noch streng geregelte klassische Formen wie z.B. Rikka und Shoka neben modernen, freien Formen gepflegt werden. In der 1926 gegründeten Sogetsu-Schule steht der freie künstlerische Ausdruck im Vordergrund. Die Arrangements vermitteln wie andere Formen moderner bildender Kunst Gedanken und Gefühle des Gestalters.
Copyright © 1998-2014 AOL Inc. Nutzungshinweise
Letzte Änderung: Mittwoch, 4. Juni 2008 11:35 Uhr EDT - editieren