In Partnership with AOL Search
 

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissenschaft/Psychologie/Arbeits- und Organisationspsychologie/Fakultäten und Institute im Open Directory:

  1. Diese Kategorie ist für Links zu Fakultäten, Instituten, Fachgebieten, Lehrgebieten, Lehrstühlen, Abteilungen, Sonderforschungsbereichen und anderen wissenschaftlichen Forschungsprojekten der Fachrichtungen »Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie (ABO)« gedacht. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem wissenschaftlichen Thema beschäftigen, respektive auf kommerzielle Angebote verweisen, sind hier fehl am Platz.
    Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. des Anbieters sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen.

  3. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  4. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert. Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beachten.

In dieser Kategorie finden Sie Fakultäten, Fachbereiche, Institute, Abteilungen, Sonderforschungsbereiche und andere wissenschaftliche Forschungsprojekte zum Themenbereich »Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie (ABO)«.

Eine Fakultät ist der Zusammenschlüsse eines Wissenschaftsgebiets an einer Hochschule zu einer Lehr- und Verwaltungseinheit. Die Fakultät steht unter der Leitung eines Dekans. An den ersten Universitäten im Mittelalter gab es zunächst nur 3. Fakultäten (theologische, juristische und medizinische Fakultät). Die weitere Entwicklung der Forschung führte seit den 1970er-Jahren zunehmend zur Spezialisierung und damit zur Aufgliederung der alten Fakultäten. Heute gliedern sich die Hochschulen z. T. nicht mehr in Fakultäten, sondern in Abteilungen oder Fachbereiche.

Abteilungen wurden an einigen Hochschulen als interdisziplinäre Gliederungseinheit anstelle der früher üblichen Fakultäten eingerichtet.

Fachbereiche sind eine Zusammenfassung von Instituten und Lehrstühlen an einer Hochschule (anstelle der Fakultäten).

Institute sind Forschungsanstalten einer Hochschule, Akademie oder wissenschaftlichen Gesellschaft. Oft werden Institute auch als selbstständige Stiftung oder private Einrichtung geführt.

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissenschaft/Psychologie/Arbeits- und Organisationspsychologie/Zeitschriften und Online-Magazine/ im Open Directory:

  1. Die Kategorie »Zeitschriften und Online-Magazine« ist für Fachzeitschriften, Zeitungen und Online-Magazine zum Thema »Arbeits- und Organisationspsychologie« gedacht. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem Thema beschäftigen, sind hier fehl am Platz.
    Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. des Anbieters sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen.

  3. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  4. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert. Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beachten.

In der Kategorie »Zeitschriften und Online-Magazine« finden Sie alle Arten von deutschsprachigen Fachzeitschriften, Zeitungen, Magazinen und Online-Magazinen, zum Thema »Arbeits- und Organisationspsychologie«. Links von Seiten, die nur regionalen/lokalen Bezug haben, finden Sie unter der entsprechenden Kategorie der des jeweiligen Landes.

Was sind Online-Zeitschriften bzw. Magazine?
Online-Magazine sind periodisch erscheinende (*nicht* ständig aktualisierte) Publikationen mit journalistischem Hintergrund. Sie erscheinen nicht gedruckt, sondern nur im Internet.
Copyright © 1998-2014 AOL Inc. Nutzungshinweise
Letzte Änderung: Sonntag, 9. November 2014 08:05 Uhr EST - editieren