Das Studium in Europa wird im Rahmen des Bologna-Prozess umgestellt auf modularisierte und gestufte internationale Abschlüsse. Um die Qualität zu wahren, werden die neuen Studiengänge auf Antrag von Gutachtergruppen geprüft und erhalten ein Qualitätssiegel auf Zeit. Die begutachtenden Akkreditierungsagenturen werden ebenfalls befristet zugelassen.
Hier sollen Organisationen gelistet werden, die mit der Akkreditierung (Zulassung) von Bachelor- und Master-Studiengängen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu tun haben.