In Partnership with AOL Search
 
In der Kategorie werden Informationen rund um das Thema Berufsausbildung gelistet. Die gebotenen Informationen dürfen dabei nicht fachspezifisch, also für einen konkreten Ausbildungsberuf sein. Spezifische Angebote werden nach Thema gelistet - hierzu stehen Aus- und Weiterbildungskategorien in World: Deutsch: Wirtschaft und World: Deutsch: Wissenschaft zur Verfügung. Anbieter von Berufsausbildungen werden in Abhängigkeit gegebenenfalls vorhandener fachlicher Spezifizierungen und/oder regional begrenzter Aktivitäten in World: Deutsch: Wirtschaft und World: Deutsch: Wissenschaft bzw. in World: Deutsch: Regional gelistet.

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissen/Bildung/Weiterbildung/Dozenten im Open Directory:

  1. Die Kategorie »Dozenten« ist für Seiten von Dozenten, Trainern und Coachs gedacht, die im Bereich der Weiterbildung tätig sind. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem Thema beschäftigen sind hier fehl am Platz.
    Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. des Anbieters sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen.

  3. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  4. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert.
Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beherzigen.

Eine Beschreibung dieser Kategorie folgt in Kürze.

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissen/Bildung/Fernunterricht/ im Open Directory:

  1. Die Kategorie »Fernunterricht« ist eine Sub-Kategorie im Themenbereich »Bildung«. Sie beschäftigt sich mit allen Themen rund um Fernunterricht, Fernlehrgänge und Fernstudium. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem Thema beschäftigen sind hier fehl am Platz. Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. des Anbieters sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen.

  3. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  4. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert.
Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beherzigen.

Fernunterricht hat sich als eine erfolgreiche und praxisnahe Aus- und Weiterbildungsform erwiesen. Für viele Lernende bietet er die einzige Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung. Durch lernzeitflexibles und ortsunabhängiges Lernen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, ihre beruflichen und familiären Lebensbedingungen mit ihren Lerninteressen in Einklang zu bringen.

Beim Fernunterricht sind Lernende und Lehrende, abgesehen von Kontaktphasen (z. B. Wochenendseminare), räumlich getrennt. Der konventionelle Fernunterricht erfolgt in Form von Lehrbriefen mit schriftlichen Aufgaben und der anschließenden schriftlichen Korrektur. Durch das Internet hat sich Fernunterricht zu einer Weiterbildungsform mit Zukunft entwickelt. Statt konventioneller Lehrbriefe erfolgt die Kommunikation zwischen Lernenden und Lehrenden über das weltweite Netz.

In Deutschland wird der Fernunterricht meist von privaten Institutionen getragen, die von der Staatl. Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) und dem Bundesinstitut für Berufsbildungsforschung (BIBB) überprüft werden.

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissen/Bildung/Hochschulen/ im Open Directory:

  1. Diese Kategorie und die folgenden Sub-Kategorien sind für Hochschulen gedacht. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem Thema beschäftigen sind hier fehl am Platz. Persönliche Homepages, die keine zu dieser Kategorie passenden Informationen haben, werden hier ebenfalls nicht gelistet. Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Bitte melden Sie englischsprachige Seiten nicht hier, sondern in der folgenden englischen Kategorie an. Please submit English-language sites not here but to the english category

  3. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. der Hochschule sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen .

  4. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  5. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert. Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beachten.

In dieser Kategorie und den Sub-Kategorien der Länder werden deutschsprachige Seiten von bzw. über Hochschulen, Hochschuleinrichtungen und das Leben rund um den Hochschulcampus gelistet. Eine Listung erfolgt unabhängig von der Trägerschaft der Hochschule.

Hochschulen sind Stätten der Forschung und der wissenschaftlichen, technischen, pädagogischen und künstlerischen Ausbildung. Die älteste Art der Hochschulen ist die Universität; später kamen Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen, Kunst- bzw. Musikhochschulen und Technische Hochschulen hinzu.

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissen/Bildung/Politische_Bildung/ im Open Directory:

  1. Diese Kategorie ist für alle Angebote rund um den Themenbereich »Politische Bildung« gedacht. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem Thema beschäftigen, sind hier fehl am Platz.
    Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. des Anbieters sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen.

  3. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  4. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert. Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beachten.

Diese Kategorie befasst sich mit dem Themenbereich »Politische Bildung«.

Als politische Bildung wird die Gewinnung von politischem Wissen, sozialen Einstellungen und der Fähigkeit zu verantwortungsvollem gesellschaftlichen Handeln als Voraussetzung mündigen Staatsbürgertums verstanden. Den Schülerinnen und Schülern wird politische Bildung im Schulunterricht (Sozialkunde, Politik) vermittelt. Außerdem sind die politischen Parteien, den Parteien nahe stehende Stiftungen und zahlreiche sonstige staatliche oder private Institutionen (u.a. in Deutschland die Bundeszentrale für politische Bildung) im Rahmen der außerschulischen Bildungsarbeit im Bereich der politischen Bildung aktiv. Durch die Vermittlung möglichst umfassender Informationen soll das Verständnis für politische Sachverhalte gefördert, das demokratische Bewusstsein gefestigt und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit gestärkt werden.
Melden Sie Ihre Site bitte grundsätzlich in der passenden Unterkategorie an. Lediglich in Zweifelsfällen bzw. für den Fall, daß Sie keine annähernd passende Unterkategorie finden, können Sie Ihre Seite auch in dieser Hauptkategorie anmelden. Bitte einzelne Schulen nur in den regionalen Orts- bzw. Gemeinde-Kategorien des betreffenden Landes anmelden. Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse diese Hinweise sowie die Richtlinien der Unterkategerien, da Falscheinträge die Bearbeitungszeit erheblich verlängern.
In dieser Kategorie befinden sich Webseiten, welche sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Schule beschäftigen, wie z.B. Internetseiten für Lehrer, Schüler oder Eltern. Die Webseiten einzelner Schulen sind jedoch regional, also in den entsprechenden Orten zu finden.
Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise. So können Ihre Vorschläge schneller geprüft werden.
In dieser Kategorie sollen vornehmlich eher allgemein gehaltene Seiten zum Thema Studium aufgenommen werden. Dies sind insbesondere Angebote, die über das Studium als eine von mehreren Bildungsmöglichkeiten berichten.
Nicht in diese Kategorie gehören Angebote von oder für bestimmte Hochschulen. Diese werden, nach Ländern und Universitäten sortiert, in Wissen: Bildung: Hochschulen aufgenommen.
Weiterbildungsangebote, auch wenn sie häufig durch universitäre Angeboten stattfinden, ordnen Sie bitte Ihrer Zielgruppe entsprechend zu, etwa MBA-Informationen und Angebote unter Wissenschaft: Wirtschaftswissenschaften: Betriebswirtschaft: Business Administration: Studium. Weitere thematische Kategorien finden Sie unter Wirtschaft: Aus- und Weiterbildung.
Das Studium ist eine Form der Ausbildung und Qualifizierung nach dem Schulabschluss.
Es findet an verschiedenen Bildungseinrichtungen wie Hochschulen, Universitäten und Fachhochschulen sowie an Akademien, sofern diese Hochschulen gleichgestellt sind, statt.
Außerdem wird die Aus- oder Weiterbildung an Berufsakademien als Studium bezeichnet.
Täuschungsversuche oder Täuschungen im schulischen oder universitären Bereich sind jede Art von unerlaubter Hilfe, mit der Vorteile, insbesondere bessere Noten, erlangt werden sollen, ohne die hierfür notwendigen Leistungen zu erbringen.
Beispiele für Täuschungen sind das Abschreiben, das Schummeln (auch bekannt als Spicken oder Mogeln), das Verwenden nicht zugelassener Hilfsmittel, das (unerlaubte) Gespräch in einer Prüfungssituation (auch bekannt als vorsagen bzw. einsagen lassen), das Ausgeben von fremden Ideen, Textteilen oder ganzen Texten als eigene Arbeit (Plagiarismus), der Betrug oder die Fälschung (etwa das Anfertigen von gefälschten Ergebnissen oder verfälschten Zitaten), Sabotage (wie das absichtliche Stören bei Arbeiten oder Zerstören notwendiger Bibliotheksliteratur, um andere an der Fertigstellung ihrer Arbeiten zu hindern) oder das Anfertigen lassen von Arbeiten durch Dritte (Ghostwriter).

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissen/Bildung/Volkshochschulen/ im Open Directory:

  1. Diese Kategorie ist für die Seiten der Dachorganisationen der Volkshochschulen und weitere übergeordnete VHS-Angebote bestimmt. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem Thema beschäftigen, respektive auf kommerzielle Angebote verweisen, sind hier fehl am Platz. Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. des Anbieters sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen.

  3. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  4. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert.
Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beherzigen.

Volkshochschulen [VHS] sind die eigentlichen Zentren der Erwachsenenbildung. Sie sollten und sollen sich der breiten Volksbildung widmen, eine Bildungsgemeinschaft entwickeln und damit zur Überwindung der Gegensätze zwischen den sozialen Schichten beitragen. Die Volkshochschulen bieten zielorientierte Lernkurse, berufsbegleitende und -qualifizierende Kurse, Hobbykurse, schulische Abschlüsse, Arbeitskreise, Studienreisen und Vorträge an.

Name und Idee für stammen von dem Skandinavier N. S. F. Grundtvig. In der Tradition von Grundtvig nahm der "Wiener Volksbildungsverein" 1887 seine Tätigkeit auf. Um 1905 entstand in Wien das erste Abendvolkshochschulgebäude in Europa. Bald kam es in Österreich zur Gründung zahlreicher weiterer Abendvolkshochschulen. In Deutschland entstanden Volkshochschulen ab 1905, überwiegend als Abendschulen. 1953 wurde der Deutsche Volkshochschulverband gegründet. Die ersten Schweizerischen Volkshochschulen wurden 1919 in den drei Städten Basel, Bern und Zürich ins Leben gerufen. Diese Gründungen waren von ausländischen Vorbildern, insbesondere von der Volkshochschulbewegung in Dänemark beeinflusst.

Hinweis: In dieser Kategorie finden Sie Links zu den Internetangeboten der Dachorganisationen der Volkshochschulen und zu weiteren übergeordneten VHS-Angeboten. Internetangebote einzelner Volkshochschulen sind im Regionalteil in der entsprechenden Kategorie des Kreises, der Stadt oder der Gemeinde gelistet.

Diese Kategorie enthält Informationen über Kinderkrippen, Kindergärten, Horte und vergleichbare Einrichtungen, über den Beruf der ErzieherInnen, und überregionale Verzeichnisse von Kindergärten.

Bitte melden Sie einzelne Kinderkrippen, Kindergärten und Horte nicht hier, sondern im Regionalbereich in der entsprechenden Stadt in der Unterkategorie Bildung an.

Derzeit gibt es keine Beschreibung für diese Kategorie.

Wichtige Hinweise für die Anmeldung von Links in der Kategorie
World/Deutsch/Wissen/Bildung/Zeitschriften_und_Online-Magazine/ im Open Directory:

  1. Die Kategorie »Zeitschriften und Online-Magazine« ist für Fachzeitschriften, Zeitungen und Online-Magazine gedacht, die sich mit dem Thema »Bildung« beschäftigen. Links zu Seiten, die sich nicht mehrheitlich mit dem Thema beschäftigen sind hier fehl am Platz.
    Bitte prüfen Sie insbesondere auch, ob folgende Kategorien zutreffender sind:

  2. Der Titel muss der korrekte, vollständige Name der Seite bzw. des Anbieters sein; verwenden Sie keine Verkürzungen oder Vereinfachungen.

  3. Die Beschreibung soll in einem oder zwei Sätzen die Inhalte der Seite wiedergeben. Bitte verwenden Sie keine Aufzählung von Schlüsselwörtern und keine Werbesprache bzw. unüberprüfbare Werturteile.

  4. In der Beschreibung bitte keine 1. Person, sondern nur 3. Person verwenden.

Beschreibungen, die den Kriterien nicht entsprechen, werden von den Editoren des Open Directory geändert.
Vielen Dank dafür, dass Sie diese Hinweise bei der Anmeldung beherzigen.

In der Kategorie »Zeitschriften und Online-Magazine« finden Sie alle Arten von deutschsprachigen Fachzeitschriften, Zeitungen und Online-Magazinen, die sich mit dem Themenbereich »Bildung« beschäftigen.

Was sind Online-Magazine?
Online-Magazine sind regelmäßig erscheinende (*nicht* ständig aktualisierte) Publikationen mit journalistischem Hintergrund. Sie erscheinen nicht gedruckt, sondern nur im Internet.
Copyright © 1998-2014 AOL Inc. Nutzungshinweise
Letzte Änderung: Mittwoch, 26. Februar 2014 15:23 Uhr EST - editieren