In Partnership with AOL Search
 

In dieser Kategorie werden Seiten aufgenommen, die überwiegend Beratungsleistungen für am Kapitalmarkt zu tätigende Investitionen anbieten. Mögliche Besipiele für diese Investitionen sind Aktien, Investmentfondsanteile, Zertifikate, Geldmarktinstrumente, Devisen, Derivate und sonstige Wertpapiere.

Die angebotene Dienstleistung umfasst lediglich die Beratung, die eigentliche Anlageentscheidung trifft, im Gegensatz zur Vermögensverwaltung, immer der Kunde selbst.

In dieser Kategorie werden keine Seiten aufgenommen, die überwiegend Dienstleistungen in den Bereichen Finanzberatung, Vermögensverwaltung und Versicherungsvermittlung anbieten.
Diese Seiten sind in der jeweils zutreffenden Kategorie aufzunehmen:

Titel der Seite

Der Titel, muss den korrekten, vollständigen Firmennamen und die Rechtsform enthalten (z.B. "ABC Anlageberatung GmbH". Also bitte weder Verkürzungen oder Vereinfachungen des Firmennamens noch Produktanpreisungen.


Beschreibung des Eintrags

Die Beschreibung, die Sie bei der Anmeldung angeben, soll in einem oder maximal zwei Sätzen die Inhalte der Seite und die angebotenen Dienstleistungen/Produkte beschreiben. Beschreiben Sie die Seite aus der Sicht eines objektiven Dritten. Verwenden Sie in der Beschreibung nur die dritte Person, also kein "wir" oder "unsere". Orientieren Sie sich am Beschreibungsstil der bereits aufgenommen Seiten in der Kategorie.

Bitte ersparen Sie uns reine Aufzählungen von Schlüsselworten, werbesprachliche Slogans, Superlative oder sonstige unüberprüfbare Werturteile. Solche Beschreibungen werden ausnahmslos abgeändert.

Am Ende der Beschreibung, nach dem obligatorischen Satzpunkt soll das Länderkennzeichen, die Postleitzahl und der Ort, an dem das Unternehmens seinen Hauptsitz hat, in der Form [D-12345 Musterstadt] stehen.


Mehrfachanmeldungen

Bitte melden Sie Ihre Seite nur einmal im Bereich von World/Deutsch/Wirtschaft an. Zusätzlich können Sie Ihre Seite auch am Standort ihres Unternehmens innerhalb von World/Deutsch/Regional anmelden.


Die Nichtbeachtung dieser Hinweise wird die Bearbeitung Ihres Vorschlages erheblich verzögern.

Die Editoren behalten sich das Recht vor, Seiten nicht aufzunehmen, oder aufgenommene Seiten zu löschen. Insbesondere Mehrfachanmeldungen werden nicht toleriert.

In Deutschland ist die Anlageberatung im Kreditwesengesetz (KWG) in § 1 Abs. 1a Satz 2 wie folgt definiert:
Anlageberatung ist die Abgabe von persönlichen Empfehlungen an Kunden oder deren Vertreter, die sich auf Geschäfte mit bestimmten Finanzinstrumenten beziehen, sofern die Empfehlung auf eine Prüfung der persönlichen Umstände des Anlegers gestützt oder als für ihn geeignet dargestellt wird und nicht ausschließlich über Informationsverbreitungskanäle oder für die Öffentlichkeit bekannt gegeben wird.

Wer gewerbsmäßig Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Finanzdienstleistungsinstrumenten an Einzelkunden abgibt, benötigt aufgrund des im Juli 2007 veröffentlichten Finanzmarktrichtlinie-Umsetzungsgesetzes eine Erlaubnis.

  • Berater, die nur hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Investmentfondsanteilen Empfehlungen abgeben, benötigen eine Gewerbeerlaubnis.
  • Berater, die hinsichtlich des Kaufs von sonstigen Finanzinstrumenten (z. B. Aktien, Zertifikaten, Geldmarktinstrumenten, Devisen oder sonstigen Wertpapieren) Empfehlungen abgeben, benötigen eine Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Copyright © 1998-2014 AOL Inc. Nutzungshinweise
Letzte Änderung: Freitag, 26. Dezember 2008 20:16 Uhr EST - editieren