Hanse (althochdeutsch Hansa "Gruppe, Gefolge, Schar") war im Mittelalter die Bezeichnung für Vereinigungen von deutschen Kaufleuten mit dem Ziel, ihre wirtschaftlichen Interessen vor allem im Ausland besser vertreten zu können.

Aus ihr entstand der Städtebund der Hanse, in dem sich die Hansestädte zusammenschlossen und ihre Interessen gegenüber anderen Nationen sowie dem Kaiser vertraten.