In Partnership with AOL Search
 
Unter Software-Ergonomie versteht man die Beschäftigung mit der Ergonomie von Programmen, dies bedeutet, psychologische Aspekte beim Entwurf eines Programmes zu berücksichtigen, um so eine optimale Mensch-Maschine-Schnittstelle zur Verfügung zu stellen. Als grobe Anforderungen an ergonomische Programme und deren Entwicklung gelten:

1. Konzentration auf den Endbenutzer bei der Entwicklung
2. Usability Tests mit Endbenutzern
3. Selbsterklärungsfähigkeit
4. Konsistenz der Benutzerführung
5. Intuitivität der Benutzerführung
6. Umgehende Rückmeldung (Feedback) an den Benutzer
Copyright © 1998-2014 AOL Inc. Nutzungshinweise
Letzte Änderung: Sonntag, 23. März 2014 14:45 Uhr EDT - editieren