Der Beagle gehört lt. FCI (Federation Cynologique Internationale) zur Rassengruppe 6, Lauf-, Schweisshunde und verwandte Rassen, Sektion 1, Laufhunde, Sub-Sektion 3, kleine Laufhunde und hat die Rassenstandard-Nummer 161. Der Beagle ist ein englischer Jagdhund, der zur Meutejagd auf Niederwild gezüchtet wurde. Eine ganze Schar Hunde verfolgt dabei die Fährte des wildes und gibt Spurlaut, ein ständiges Bellen, solange die Spur verfolgt wird. Nachdem die Meutejagd in Deutschland im Zweiten Weltkrieg verboten wurde, verschwand der Beagle hier allmählich. Erst in den sechziger Jahren kamen einige Hunde aus Amerika und teilweise aus England wieder nach Deutschland. Auf Grund seines freundlichen (besonders Kindern gegenüber), aufgeweckten und intelligenten Wesens wird der Beagle heutzutage besonders als Familienhund geschätzt.
Bitte melden sie hier alle deutschsprachigen Seiten an, die die Hunderasse "Beagle" zum Inhalt haben.