Als Software-Test bezeichnet man ein Verfahren zur teilweisen Verifikation bzw. Validierung eines Programms oder Systems. Er dient der Qualitätssicherung einer modifizierten oder neu erstellten Software. Dabei soll das tatsächliche Verhalten mittels Testfällen gemäß einem Testplan untersucht und die Ergebnisse mit den Erwartungen (Anforderungskatalog, Normen usw.) verglichen werden. Ein Test kann verschiedene Ausprägungen haben: Der Unit- oder Komponententest wird von Entwicklern selbst durchgeführt. Dabei wird das Programm auf logische Fehler und Abweichung von den Anforderungen überprüft. Beim Integrationstest wird in einer Testumgebung das Funktionieren einer Software in einer bereits vorhandenen Softwarearchitektur überprüft. Code-Überdeckungstests prüfen, ob der erstellte Quellcode mindestens einmal durchlaufen wird und finden ungenutze Teile. Statische Analyse prüft unkompilierten Quellcode auf potentiele Fehler und Code-Überdeckung. Anm.: Diese Beschreibung basiert auf dem Artikel Software Test aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bitte melden Sie in dieser Kategorie nur Websites über Produkte, Unternehmen und allgemeine Informationen an, die sich ausschließlich mit dem Prozess des Testens von Software beschäftigen.

Umfassendere Seiten sind in übergeordneten Kategorien anzumelden. Jede zielgenauer eine Anmeldung erfolgt, desto schneller wird eine Veröffentlichung erfolgen.