Mentoring ist ein spezielles Betreuungskonzept zwischen beruflich erfahrenen und weniger erfahrenen Personen mit Karriereambitionen. Kernstück des Mentoring-Konzeptes ist die Unterstützung eines Mentors bei der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Das Prinzip des Mentoring ist seit der Antike bekannt durch die Modell-Beziehung" zwischen Telemach, dem Sohn des griechischen Odysseus, und Mentor, Freund des Odysseus und wohlwollender Lehrer und Führer.

Mentoren oder Mentorinnen sichern den Mentees für einen vereinbarten Zeitraum ihre Unterstützung zu, vermitteln ihr Wissen, stellen Kontakte her, erteilen Ratschläge, helfen bei komplizierten Entscheidungen und begleiten ein Stück auf dem Karriereweg.

Es wird heute unterschieden zwischen internen und externen Mentoring-Programmen. Bei den externen bieten Organisationen Veranstaltungen für Mentoren und Mentees an, bei den internen sorgt das Unternehmen selbst für das Mentoring. Anerkannte Fachleute halten Mentoring für ein sehr geeignetes Mittel, die Zukunft des Nachwuchses im Führungsbereich positiv zu beeinflussen. Mentoring-Programme sind nicht nur ein erfolgreiches Instrument in der organisationsinternen Personalentwicklung großer Unternehmen, sondern z.B. auch eine kostengünstige Weiterbildungsmethode für Menschen in einer Umbruch- oder Krisensituation, so etwa in der Arbeitslosigkeit, dem Wiedereinstieg von Frauen ins Berufsleben, nach Scheidung oder Verlust von Angehörigen oder nach einem einschneidenden Ortswechsel.

Siehe auch: 1

Ada Lovelace Projekt
Das Mentoring-Projekt an den rheinland-pfälzischen Hochschulen will Studentinnen für technisch-naturwisenschaftliche Studiengänge gewinnen. Die Site informiert über das Projekt und die beteiligten Hochschulen.
MentorING an der Technischen Universität München
Infos über das Mentoring-Programm für Schülerinnen, Studentinnen und Berufsanfängerinnen.
Mentoring für gering qualifizierte Frauen
Die Website beschreibt das Pilotprojekt "Mentoring für gering qualifizierte Frauen" der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH. Unterstützt durch ein umfassendes Mentoring, erhalten an- und ungelernte Frauen die Chance, ihren Arbeitsplatz durch Qualifizierung zu sichern. Gleichzeitig erschließen Unternehmen bisher vergessene Personalressourcen.
Mentoring-Programm an der Universität Wien
Das Pilotprogramms für Nachwuchswissenschafterinnen wird vom Projektzentrum Frauenförderung vorgestellt. Es richtet sich an Dissertantinnen, Post-docs und Habilitandinnen und arbeitet mit fächerübergreifendem Kleingruppenmentoring.
Mentoringprogramm Konstanz
An der Universität und der Fachhochschule in Konstanz werden Studentinnen bei ihrem Einstieg in den Beruf durch ein Mentoringprogramm unterstützt. Dabei berät eine im Beruf erfolgreiche Frau eine fachlich und persönlich passende Studentin in allen Fragen rund um den beruflichen Einstieg. Das Programm ist Pilotprojekt für Baden-Württemberg.
MentorinnenNetzwerk für Frauen in Naturwissenschaft und Technik
Das MentorinnenNetzwerk vermittelt Kooperationen zwischen den berufserfahrenen Frauen aus der Wissenschaft und Industrie und den Studentinnen der naturwissenschaftlichen und technischen Studiengänge an hessischen Fachhochschulen und Universitäten. Die Kooperationen werden durch das Hessische Koordinierungsbüro im Rahmen der Mentoringprogramme begleitet.
Professional-Mentoring - Business Mentoring und Mentoren-Ausbildung
Die Perspektivenwechsel GmbH bietet umfangreiche Informationen zum Thema Mentoring sowie zum bundesweiten Mentoringprojekt "Projekt Zukunftsjugend", Angebote zur Entwicklung von Führungskräften zu Business-Mentoren, Mentoren-Trainings und Mentee-Workshops.
Regionales Mentoring für Frauen in Niederösterreich
Termine und Wissenswertes über das Programm von und für Frauen, die an der aktiven Förderung ihrer beruflichen Karriere interessiert sind.
Universität Zürich - Mentoring
Auf den Seiten gibt es alles über aktuelle und geplante Mentoring-Projekte im Zusammenhang mit dem Schweizer Bundesprogramm Chancengleichheit.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 1

[Mozilla]
Letzte Änderung:
10. März 2014 um 19:14:19 UTC
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional