Kategorien 1

Siehe auch: 3

Aerosolbestandteile im alpinen Bereich
Im Rahmen einer Diplomarbeit befaßte sich Ute Elisabeth Nieveler mit chemisch-analytischen Untersuchungen an gasförmigen und partikulären Aerosolbestandteilen der alpinen Atmosphäre.
EURAD-Projekt
Das Europäische Ausbreitungs- und Depositionsmodell (EURAD) beschreibt die physikalischen, chemischen und dynamischen Prozesse, die für die Emission, die chemische Produktion, den Transport und die Deposition atmosphärischer Spurenstoffe von Bedeutung sind. Als Ergebnis liefert das EURAD-System die Konzentrationen atmosphärischer Spurenstoffe in der Troposphäre über Europa und ihre Ablagerung am Boden durch trockene und nasse Deposition.
Fernerkundung der Erdatmosphäre
Die Abteilung der DLR ist spezialisiert auf die Erforschung des Klimas sowie der Chemie der Atmosphäre. Es werden kurz die Forschungsthemen vorgestellt und einige Links geboten.
Klimaforschung auf dem Jungfraujoch
Im Rahmen des weltumspannenden Aerosolprogramms von Global Atmosphere Watch wird seit 1995 Aerosolforschung auf der hochalpinen Forschungsstation Jungfraujoch betrieben. Ziel ist, die Wirkung der feinsten Schwebepartikel auf das Klima und die Gesundheit besser zu verstehen.
Untersuchung von Spurengas-Aerosolwechselwirkungen
Die Diplomarbeit von Stefan Langenberg beschäftigt sich mit der Anwendung der Kapillar-Gaschromatographie zur Untersuchung von Spurengas-Aerosolwechselwirkungen in der Atmoshäre.
Zusammensetzung der Atmosphäre und ihre Entstehung
Das Skript beschreibt die Entstehung und Entwicklung der chemischen Zusammensetzung der Atmosphäre sowie deren Wechselwirkung mit der Umwelt (Schwefel-, Stickstoff-, Kohlenstoff- und Wasserkreislauf).

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 1

[Mozilla]
Letzte Änderung:
24. Juli 2015 um 10:57:10 UTC
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional