Griechischer Philosoph * -384 Stageira + -322 Chalkis / Euboia Zwanzig Jahre lang Schüler Platons und 342-336 Lehrer Alexandros' III. von Makedonien (Alexander dem Großen). Anschließend gründete er seine Schule Peripatos (Wandelgang) in Athen. Nach dem Tode Alexandros' wurde Aristoteles wegen Gottlosigkeit angeklagt. Er flüchtete nach Chalkis, wo er bald darauf starb. Bei den meisten überlieferten Schriften handelt es sich um Vorlesungskonzepte oder Mitschriften der Schüler, darunter: Logik, Metaphysik (u.a. den berühmt gewordenen Gottesbeweis), Naturphilosophie, Ethik, Politik und Staat der Athener.
Aristoteles Verhältnis zur Demagogie
Onlineartikel: Die Lehre des Aristoteles von der "Widerlegung der Sophismen" und die Struktur der Öffentlichkeit in der Polis. Von Christian Gizewski.
Aristoteles von Stageira
Informationen zum großen Philosophen Aristoteles von Stageira, seinen Werken und seinen Lebensweisheiten werden in einer Zusammenfassung zur Verfügung gestellt.
Aristoteles: Metaphysik, Buch 12 (Lambda)
Der Text steht vergleichend griechisch (transliteriert), deutsch und lateinisch zur Verfügung.
Gottesbeweis des Aristoteles
Artikel über den Gottesbeweis von Aristoteles von Nele Finsterbusch.
Lebenslauf
Eine Biografieskizze über Aristoteles, mit kurzer Bibliographie.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 9

[Druid Mozilla]
Letzte Änderung:
30. September 2015 um 22:13:13 UTC
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional