Althochdeutsch und Mittelhochdeutsch gehören zu den westgermanischen Sprachen. Die älteste überlieferte Form der hochdeutschen Sprache wird von ca. 750 bis 1050 datiert und als Althochdeutsch (Ahd.) bezeichnet. Daran anschließend zwischen etwa 1050 und 1350 wird von Mittelhochdeutsch (Mhd.) gesprochen.

Kategorien 1

Siehe auch: 5

Althochdeutscher Bedeutungsbaukasten
Die etymologische und bedeutungsgeschichtliche Analyse wichtiger althochdeutscher Prä- und Suffixe.
Bibliotheca Augustana
Die Bibliotheca Augustana bietet mit der Chronologie der deutschen Literatur die Möglichkeit, die ersten deutschen Texte online zu lesen, so etwa das einzige in deutscher Sprache überlieferte Heldenlied (das um 770/80 entstandene "Hildebrandslied"). Teilweise sind auch neuere Texte enthalten.
Mediaevum
Ein Portal mit grosser Linksammlung zur germanistischen und latinistischen Mediävistik.
Mediävistik Materialien
Texte, Übungssätze, Übersichtstabellen und Links zur mittelhochdeutschen Sprache.
Mittelhochdeutsche Begriffsdatenbank
Namen und Begriffe lassen sich in einem Korpus von über 4 Millionen Wörtern suchen.
Mittelhochdeutsche Wörterbücher im Verbund
Die Universität Trier stellt wichtige Wörterbücher online bereit: das "Mittelhochdeutsche Handwörterbuch" von Lexer, das "Findebuch zum mittelhochdeutschen Wortschatz" und "das Mittelhochdeutsche Wörterbuch von Benecke/Müller/Zarncke".
[Babel_Mozilla]
Letzte Änderung:
3. April 2014 um 11:54:09 UTC
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional