Mosonmagyaróvar ist eine Stadt im Komitat Győr-Moson-Sopron im Nordwesten Ungarns. Die Stadt liegt nahe an der österreichischen und tschechischen Grenze direkt an der Autobahn sowie an der Eisenbahnstrecke, die Wien und Budapest verbinden. Die Stadt hat 30.200 Einwohner (2004).

Der Name Mosonmagyaróvár ist die Verbindung aus zwei Städten: Moson (deutsch Wieselburg) und Magyaróvár (deutsch Ungarisch-Altenburg). Die Stadt Moson war ursprünglich die Hauptstadt des Komitats Moson im alten Königreich Ungarn, später war es Magyaróvár. Die beiden Städte wurden 1939 zusammengelegt.

Die Stadt verfügt über ein überregional bekanntes Thermalbad und ist für seinen "Zahntourismus" bekannt. Weit über 200 Zahnärzte praktizieren dort.

Kategorien 3

Mosonmagyar
Offizielle Seite der Stadt mit einem Grusswort des Bürgermeisters und allen Infos rund um Geschichte und Tourismus.
Deepex Tauchschule
Gábor Meze bietet Hobby- und Sporttaucherausbildungen. Ausgebildet wird nach dem System der "NASE" Tauchorganisation. Es gibt Infos zu den Dienstleistungen im Bereich Industrietauchen, spezielle Tauchgänge und Vermietung von Tauchausrüstungen.
Mosonmagyaróvári Makettező Klub
Der Modellbauclub berichtet über Wettbewerbe an denen auch internationale Gäste teilnehmen dürfen. Dazu können nähere Infos als Word- oder Pdf Datei heruntergeladen werden.
Wikipedia: Mosonmagyaróvár
Informationen zur Geografie, zur Geschichte, zu Religionen, zur Politik, zu Kultur und Sehenswürdigkeiten sowie zur Wirtschaft und Infrastruktur.
[Hungary Mozzila]
Letzte Änderung:
17. Oktober 2015 um 13:26:31 UTC
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen