Die norditalienische Region hat im Norden Anteil an der Poebene, im Osten an der Adriaküste und im Süden am Etruskischen Apennin. Fläche: 22.124 Quadratkilometer; Einwohner: 3,90 Millionen (Stand: 1994); Italienischer Name: Emilia-Romagna; Hauptstadt: Bologna; Provinzen: Bologna, Ferrara, Forli, Modena, Parma, Piacenza, Ravenna, Reggio Emilia und Rimini.

Kategorien 3

Siehe auch: 1

Riviera Adriatica dell' Emilia Romagna
Urlaubsinformationen und Ortsverzeichnis mit Kontaktangaben der jeweiligen Touristinformationen.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 6

[Emilia Romagna Mozilla]
Letzte Änderung:
13. März 2016 um 14:43:29 UTC
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen