Das Bergische Land ist eine Region in Nordrhein-Westfalen, welche neben den Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal (sog. Bergisches Städtedreieck) auch die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Kreis Mettmann, den Rheinisch-Bergischen Kreis, den Oberbergischen Kreis sowie Teile des Rhein-Sieg-Kreises umfasst. Das Bergische Land gehört zum den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln.

Das Bergische Land ist eine der reizvollsten Kulturlandschaften Deutschlands, die sich wie kaum eine andere ihren ursprünglichen Charakter bewahrt hat. Es ist zwar ein bergiges Land, verdankt den Namen allerdings nicht seiner Topographie, sondern seinen Landesherren, den Grafen und späteren Herzögen von Berg, die im 11. Jahrhundert, hier einwanderten. Es ist also aus dem historischen Herzogtum Berg hervorgegangen. Zum historischen Territorium gehörten damals auch die Städte Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Oberhausen und die rechtsrheinischen Gebiete von Köln. Die historische Zugehörigkeit der vormals bergischen Rhein- und Ruhrstädte ist im Bewusstsein der Bevölkerung kaum noch vorhanden. Man sieht sich in diesen Orten heute mehrheitlich als Rheinländer oder zum Ruhrgebiet zugehörig. Das Bergische Land entspricht im heutigen Regionalbewusstsein daher der "Mittelgebirgsregion Bergisches Land".

Das Bergische Land ist eines der regenreichsten Gebiete in Deutschland. Der größte Teil der Region ist durch eine abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft mit Wäldern, Wiesen und Hügeln sowie engen Kerbtälern mit Bächen und zahlreichen Talsperren geprägt. Gern wird die Region auch als Obstkammer Deutschlands bezeichnet, wachsen doch hier viele Apfel-, Birnen- und Kirschbäume; ansonsten überwiegt das Weideland. Der Naturpark Bergisches Land definiert das Gebiet darüber hinaus als Erholungsgebiet. Typisch ist auch der Stil der Fachwerkhäuser mit Schieferfassaden und grünen Fensterläden und Türen. Ohne erkennbare landschaftliche Grenze geht das Bergische Land im Osten ins Sauerland über. Dagegen ist die landschaftliche Grenze im Westen zur Kölner Bucht und zum Niederrheinischen Tiefland durch den Rhein eindeutig.

Bekannteste kulinarische Spezialität des Bergischen Landes ist die Bergische Kaffeetafel. Das „Koffiedrenken met allem dröm on dran“ ist eine sehr üppige, für Außenstehende teils befremdliche Zusammenstellung eigentlich einfacher Bestandteile. Auf einer typischen Kaffeetafel kann man Folgendes finden:
  • Hefeplatz oder Rosinenstuten
  • verschiedene bergische Brotsorten (Schwarz- und Graubrot)
  • Honig, Birnen-, Apfel- oder Rübenkraut
  • Butter, Quark, Käse
  • Wurst und Schinken
  • Milchreis mit Zucker und Zimt
  • Bergische Waffeln, traditionell mit Hafermehl hergestellt
  • Burger Brezeln
  • Zwieback und Kuchen
  • und der wichtigste Bestandteil, der Kaffee.
Der Kaffee wird traditionell in der „Dröppelminna“, einer samowar-ähnlichen Kanne, serviert.

Kategorien 21

Siehe auch: 5

Armin Gerhardts Blog
Fotos, insbesondere aus dem Bergischen Land, mit persönlichen wie allgemeinen Geschichten und Anekdoten.
Echt Bergisch
Homepage von Tina Biesenbach mit Informationen, Sagen, Geschichten, Sehenswürdigkeiten, Kochrezepten und Impressionen aus dem Bergischen Land.
UL- Flugschule Bergisches Land
Fluglehrer Manuel Angstmann wird vorgestellt und es wird über die Flugschule und die UL-Ausbildung informiert. Die Anfahrt zum Flugplatz in Heinsberg ist angegeben.
Wikipedia: Bergisches Land
Informationen über die Region in Nordrhein-Westfalen, welche neben dem Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal auch den Rheinisch-Bergischen und den Oberbergischen Kreis sowie Teile des Kreises Mettmann umfasst.
[Rowing Mozilla]
Letzte Änderung:
23. September 2016 um 6:54:03 UTC
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen