Unter »Natur« wird heute in westlichen Kulturkreisen im Allgemeinen das bezeichnet, was nicht vom Menschen geschaffen wurde. Natur ist bei dieser vorherrschenden Auffassung das Gegenteil von Kultur. Objekte der Natur sind nach dieser Auffassung z.B. Steine, Pflanzen, Tiere, Landschaft - ob der Mensch selbst zur Natur gehört oder nicht, ist bereits nicht mehr gesellschaftlicher Konsens. Man unterscheidet dabei zwischen belebter Natur (z.B. Tier, Pflanze) und unbelebter Natur (z.B. Steine). Naturereignisse und Naturerscheinungen sind z.B. Regen, Gewitter, Erdbeben, Vulkanausbrüche und ähnliches. Das auch diese Ereignisse längst nicht mehr von der Kultur des Menschen unbeeinflusst sind, ist oft unbekannt und passt nicht mehr in diese tradierte Auffassung.

Die »Umwelt« eines Lebewesens ist die nähere oder weiter entfernte Umgebung, die einen direkten oder indirekten Einfluss auf dieses Lebewesen und seine Lebensbedingungen ausübt. In Bezug auf den Menschen unterscheidet man unter anderem die soziale (Stichworte: Familie, soziales Milieu, soziale Schicht, Sozialisation), die kulturelle und die natürliche Umwelt. In dieser Kategorie bezieht sich der Begriff »Umwelt« auf die Natur und die Wechselbeziehungen zwischen Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften. Hierzu gehören die Themen Abfallwirtschaft, Biotop, Elektrosmog, Geotechnik, Lärmschutz, Naturschutz, Ökologie, Ökosystem, Reaktorsicherheit, Strahlenschutz, Umweltbewusstsein, Umweltschutz, Umweltschutzorganisation, Umweltverschmutzung, Umweltzerstörung, Wasserwirtschaft und ähnliche Problemfelder.

Die Kategorie »Natur und Umwelt« befasst sich mit all diesen Belangen, sofern ein Bezug zu Österreich besteht.

Kategorien 2

Siehe auch: 4

Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie
Ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein zur Förderung des sinnvollen Einsatzes erneuerbarer Energien und der rationellen, nachhaltigen Energienutzung. Informiert über Veranstaltungen, die Arbeit des Vereines und die Möglichkeiten zur Mitarbeit.
ASiC - Austria Solar Innovation Center
Institut mit Forschungsschwerpunkten Solarthermie, Photovoltaik und Solarelektronik. Das Zentrum will durch ein internationales Netzwerk von Projektpartnern aus wissenschaftlichen Einrichtungen und Forschungsinstituten den Innovationsvorsprung der heimischen Unternehmen ausbauen. Informationen über die Arbeit, Pressetexte und Neuigkeiten.
Eurosolar Austria
Die gemeinnützige europäische Sonnenenergie-Vereinigung sieht in der Realisierung einer solaren Energiewirtschaft die zentrale Voraussetzung einer Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen. Vorstellung der Ziele, Vorstand, Termine, Links und der Solarstammtisch.
Futuro-Preise
Projektziel sind Produktpreise für Produkte, die ökologisch und sozial verträglich produziert und gehandelt würden. Die Projektinfo enthält das Jahresprogramm 2003, Motivation Ziele, Ablauf und Chronologie.
Greenpeace
Die Umweltschutzorganisation versucht durch spektakuläre Aktionen die Medienaufmerksamkeit auf ihre wichtigen Anliegen zu lenken.
Klimabündnis
Die Ziele der Organisation sind die Reduktion der Treibhaus-Emission, der Verzicht auf Tropenholzverwendung und die Unterstützung der Partner in Amazonien.
SOL, Menschen für Solidarität, Ökologie, Lebensstil
Die Mitarbeiter und Regionalgruppen sowie die SOL-Zeitung, Themen und Termine werden präsentiert.
spritspar.at
Die staatliche Klimaschutzinitiative mit Beteiligung von privaten Unternehmen und Organisationen hat die Senkung des Treibstoffverbrauchs zum Ziel. Über den Spritsparwettbewerb wird berichtet, Spritspartipps ergänzen das Angebot.
Umweltberatung
Verband österreichischer Umweltberatungsstellen. Informiert über Beratungsstellen, Zeitung, Publikationen (Online-Bestellmöglichkeit) und Seminar-Termine.
Waldschaf - Generhaltungsprojekt
Beschreibung der vom Aussterben bedrohten Rasse Waldschaf und ihrer besonderen Eigenschaften und Vorzüge. Stand der Erhaltungszucht, geplante Maßnahmen, Kontaktmöglichkeiten.
WWF
Die Umweltschutzorganisation (etwa 45.000 Mitglieder und 200.000 Förderer in Österreich) hat sich mit der Wiederansiedlung ausgestorbener Tierarten einen Namen gemacht.
ÖkoBusinessPlan Wien
Das Ziel dieser Aktion der Magistratsabteilung 22 (MA 22) ist, noch mehr Wiener Betrieben zu helfen, auf Umweltkurs zu kommen und dabei trotzdem mehr Gewinn zu erzielen. Informiert über Ziele, bereits gesetzte Maßnahmen, beteiligte Programme, teilnehmende Firmen, Kontakt- und Informationsmöglichkeiten.
Österreichischer Naturschutzbund
Verein für Umweltschutz. Die Site informiert über die Aktivitäten und die Organisation.
Österreichisches Ökologie-Institut
Die unabhängige Forschungsorganisation informiert über Profil, Projekte, Team und Kontaktmöglichkeiten.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 1

[Mozilla]
Letzte Änderung:
24. Juni 2015 um 7:24:06 UTC
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen