Die Ursprünge des Maskentheaters liegen in frühen Anwendungen von Masken im Schamanismus oder Totemismus. Auch Formen des frühen abendländischen Dramas wie die griechische Tragödie arbeiteten mit Masken. Eine bekannte Form des Maskentheaters ist die Commedia dell'Arte, eine im 16. Jahrhundert in Italien entstandene Stegreifkomödie. Masken dienen einerseits dazu, die eigene Persönlichkeit zu verbergen, führen andererseits auch zu einer stärkeren Typisierung der Rolle.

Siehe auch: 1

Lille May und Andreas Meister
Die Künstler aus Bremen bieten Theater mit Masken
Mascarat Theater
Renate Weissfloch bietet Kurse für Maskenbau und Maskenspiel sowie theaterpädagogische Projekte für Kinder und Erwachsene. Auch Auftritte mit Maskenfiguren.
Maskentheater in der Provence
In dem kleinen mittelalterlichen Städtchen Nyons.
Maue, Lars
Es wird präsentiert Tanz- und Theaterproduktionen.
Mummenschanz
Schweizer Maskentheater-Gruppe seit 1972.
Piccola Commedia dell'Arte
Die Einrichtung aus Zürich informiert über Theaterprojekte und das umfangreiche Kursangebot für Kinder und Erwachsene.
Recoleta Maskentheater
Monika Recoleta Schloz bietet einen Überblick über Stücke und Performances , in deren Mittelpunkt Masken aus eigener Werkstatt stehen.
Theater R.A.B.
Franziska Braegger und Len Shirts und ihr Freiburger Maskentheater Random Act of Beauty bieten die Vorstellung der Figuren und Produktionen und informiert über angebotene Workshops.
Twist-A-Gang
Die Twist-A-Gang ist eine Theatergruppe, die sich seit Ihrer Gründung in 2004, dem Spiel mit Masken verschrieben hat.
Wiener Masken- und Musiktheater
Informiert über das aktuelle Programm sowie Bestandsstücke und Walkacts, stellt die beteiligten Personen vor und gibt Tipps zum Maskenbau. Mit Fotogalerie.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 1

[Home Mozilla]
Letzte Änderung:
25. November 2015 um 15:45:03 UTC
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen