Das deutsche Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) verpflichtet den Unternehmer zur arbeitsmedizinischen Betreuung der Beschäftigten. Näheres regelt die Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte" (BGV A7 bzw. GUV 0.6). Der Arbeitgeber muss einen Betriebsarzt bestellen, der die arbeitsmedizinischen Betreuung wahrnimmt. Die Verpflichtung wird auch durch Abschluss eines Betreuungsvertrages mit einem externen, freiberuflichen Arbeitsmediziner oder einem überbetrieblichen Betriebs- und Werksarztzentrum erfüllt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich die Angaben zu den Rechtsgrundlagen auf die deutschen Vorschriften beziehen. In den anderen Ländern gibt es vergleichbare Regelungen.

Kategorien 3

Siehe auch: 4

Arbeitsmedizinisches Ambulatorium Meran GmbH
Informationen über das Unternehmen, Angaben zum Team und Vorstellung der Dienstleistungen auf dem Gebiet der Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit und Hygiene. Standorte sind in Meran, Bozen, Brixen und Algund. [I-39102 Meran]
Below, Dr. med. Boris Michael
Die fachärztliche Praxis für Arbeitsmedizin in Südtirol präsentiert ihr Leistungsspektrum. [I-39012 Meran]
[Neurologist Mozilla]
Letzte Änderung:
25. Mai 2016 um 5:45:05 UTC
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele