Informationen zu psychischen Themen und Fragestellungen mit thematischem Schwerpunkt auf den Ess-Störungen Zur Begriffsbestimmung: Ess-Störungen: Unter dem Oberbegriff Ess-Störungen werden zwei wichtige und eindeutige Syndrome beschrieben: Anorexia nervosa und Bulimia nervosa (Bulimie). Weniger spezifische bulimische Störungen wie übermäßiges Essen bei anderen psychischen Störungen werden ebenfalls erwähnt. Kurz wird auch auf Erbrechen bei sonstigen psychischen Störungen eingegangen.

Die Anorexia nervosa ist durch einen absichtlich selbst herbeigeführten oder aufrechterhaltenen Gewichtsverlust charakterisiert. Am häufigsten ist die Störung bei heranwachsenden Mädchen und jungen Frauen; heranwachsende Jungen und junge Männer sind wie Kinder vor der Pubertät und ältere Frauen bis zur Menopause wesentlich seltener betroffen. Die Anorexia nervosa stellt in folgender Hinsicht ein eigenständiges Syndrom dar:
Die klinischen Merkmale des Syndroms sind leicht erkennbar, so daß die Diagnose mit einem hohen Grad an Übereinstimmung zwischen verschiedenen Klinikern zuverlässig gestellt werden kann.
Verlaufsstudien haben gezeigt, daß eine beträchtliche Anzahl nicht remittierter Patienten Hauptmerkmale der Anorexia nervosa weiter in einer chronischen Form aufweisen. Obwohl die Ursachen der Anorexia nervosa noch wenig faßbar sind, wächst die Überzeugung, daß vor allem eine Interaktion soziokultureller und biologischer Faktoren, sowie auch unspezifische psychologische Mechanismen und die Vulnerabilität der Persönlichkeit eine Rolle spielen. Mit der Erkrankung ist eine Unterernährung unterschiedlichen Schweregrades verbunden, die sekundär zu endokrinen und metabolischen Veränderungen sowie anderen körperlichen Funktionsstörungen führt. Es bleiben einige Zweifel, ob die charakteristische endokrine Störung durch die Unterernährung und als direkte Folge der verschiedenen zugrundeliegenden Verhaltensweisen (z.B. eingeschränkte Nahrungsauswahl, exzessive Sportbetätigung und Änderung der Körperbeschaffenheit, induziertes Erbrechen und Abführen mit der Folge von Elektrolytentgleisungen) aufzufassen ist, oder ob andere noch ungeklärte Faktoren eine Rolle spielen.

Die Bulimia nervosa (Bulimie) ist durch wiederholte Anfälle von Heißhunger (Eßattacken) und eine übertriebene Beschäftigung mit der Kontrolle des Körpergewichts charakterisiert. Dies veranlaßt die Patientin, mit extremen Maßnahmen den dickmachenden Effekt der zugeführten Nahrung zu mildern. Der Terminus bezieht sich nur auf die Form der Störung, die psychopathologisch mit der Anorexia nervosa vergleichbar ist. Die Alters- und Geschlechtsverteilung ähnelt der Anorexia nervosa, das Alter bei Beginn liegt geringfügig höher. Die Störung kann nach einer Anorexia nervosa auftreten und umgekehrt. So erscheint eine vormals anorektische Patientin nach einer Gewichtszunahme oder durch Wiederauftreten der Menstruation zunächst gebessert, dann aber stellt sich ein schädliches Verhaltensmuster von Heißhunger (Eßattacken) und Erbrechen ein. Wiederholtes Erbrechen kann zu Elektrolytstörungen und körperlichen Komplikationen führen (Tetanie, epileptische Anfälle, kardiale Arrhythmien, Muskelschwäche) sowie zu weiterem starken Gewichtsverlust. Quelle: ICD-10/F50
Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf den gelisteten Seiten einen Arztbesuch nicht ersetzen können. Für die Richtigkeit der Angaben auf den verlinkten Sites kann keine Gewähr übernommen werden. Sie sollten aufgrund der gefundenen Hinweise keinesfalls eine Behandlung beginnen, verändern oder abbrechen. Bitte überprüfen Sie die Informationen, die Sie auf den Webseiten erhalten, sorgfältig und besprechen Sie eventuelle Therapievorschläge mit Ihrem behandelnden Arzt.

Kategorien 3

Siehe auch: 2

Ab-server.de
Informationen und Beratung zu Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Adipositas, binge-eating), Vermittlungsnetzwerk Kliniken, Psychotherapeuten, Psychiater, Selbsthilfegruppen, E-Mail-Beratung, Foren für Betroffene und Angehörige sowie Chats findet man auf diesen Seiten.
ABAS Stuttgart
Die Anlaufstelle bei Essstörungen gibt Orientierung und Unterstützung bei der Suche nach einem Behandlungs- und Heilungsweg und Klärung in Bezug auf Behandlungsangebote, Hilfestellung sowie motivationsfördernde Beratung, welches im Detail dagestellt wird. [D-70176 Stuttgart].
Aktionskreis für Ess- und Magersucht Cinderella e.V.
Die Beratungsstelle Cinderella des Aktionskreises für Ess- und Magersucht e.V. in München bietet Hilfen für Menschen mit Essstörungen, deren Angehörige und Freunde.
ANAD
Beratung und allgemeine Informationen zu Essstörungen (Magersucht, Bulimie, Fettsucht). Verein der Beratung und therapeutisch betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Essstörungen bietet.
Binge Eating
Esssucht ist das Thema, das mit einem Selbsthilfeforum angesprochen wird.
BZgA - Essstörungen
Die Site der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung liefert Informationen und konkrete Hilfestellung für Betroffene und Angehörigen, stellt Präventionsprogramme vor und macht auf das anonyme Beratungstelefon aufmerksam.
Dr. Gumpert: Bulimie
Laienverständliche Informationen zum Thema Bulimie aus psychologischer Sicht erklärt.
Essstörungen und Trichotillomanie
Die Diplom-Arbeit von Simone Schenk im Fachbereich Psychologie an der Universität Osnabrück untersucht und vergleicht an Hand verschiedener Modelle die Erkrankungen hinsichtlich ihrer Ursachen und Gemeinsamkeiten. [PDF]
Essstörungen: Infos, Hilfe, Prävention
Der Mädchenhaus Heidelberg e.V. und das Frauengesundheitszentrum Heidelberg richten sich mit vielen Infos über Essstörungen besonders an betroffene Mädchen und Frauen, aber auch interessierte Eltern und Fachkräfte.
Europäisches Forschungsprojekt Essstörungen
Geschwisterstudie zur Erforschung der Risikofaktoren für Magersucht, Bulimie und Adipositas: Ein von der Europäischen Union gefördertes Forschungsprojekt. Informationen zur Studie, sowie zu Magersucht, Bulimie und Adipositas.
Frankfurter Zentrum für Essstörungen
Informationen und Hilfsangebote zum Thema Essstörungen, wie Magersucht, Adipositas oder Bulimie.
Hilfe und Therapie für Angehörige von Patienten mit Essstörung
„Ver-Netzt“ ist ein europäisches Unterstützungs- und Selbsthilfeforum für Angehörige von Patienten mit Essstörung. Angehörige können sich im Chat untereinander und mit einem Diplompsychologen über das Thema Essstörung austauschen.
Hungrig-Online
Bietet ausführliche Informationen zu Magersucht und Bulimie für Betroffene, Angehörige, Selbsthilfegruppen und Fachleute, sowie Kommunikationsmöglichkeiten mittels Mailing Listen, Chats und Foren.
Hungrige Seelen - Forum
Ein Forum für Essstörungen wie Magersucht, Bulimie, Binge Eating, Adipositas und andere psychische Störungen.
Lebenshungrig
Seite einer ehemals Betroffenen, die Kontakt- und Informationsmöglichkeiten rund um das Thema Essstörung bietet. Mit Forum zum Austausch, Blogs, Buch- und Kliniktipps sowie einem Selbsttest.
LoveU - fühl Dich wunderschön.
Das Portal informiert über das verzerrte Schönheitsideal, das durch Werbung und Medien geprägt wird. Speziell für junge Frauen werden Wege aus Essstörungen und zu einem gesunden Selbstwertgefühl gezeigt. Mit Chat und Forum.
MedizInfo: Ernährung
Informationen über Magersucht, Krankheitsbild, Psycho-soziale Bedingungen und Therapie.
MedizInfo: Essstörungen
Kurze Übersicht über die Erkrankungen Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und Adipositas, ihre Ursachen und ihre Folgen.
Die Nebenwelt
Selbsthilfeforum für Leute mit Essstörungen (erfordert freie Registrierung um alle Topics zu sehen).
Netzwerk Essstoerungen
Verein in Innsbruck der Beratung und Hilfe für Betroffene von Essstörungen (Magersucht / Anorexie, Ess-Brechsucht / Bulimie) und Angehörige anbietet. Link Liste, Literaturempfehlungen, Informationen über Weiterbildungsmöglichkeiten und die Durchführung wissenschaftlicher Arbeiten an der Universität Innsbruck.
Netzwerk Essstörungen Schweiz
Wissenswertes über die Störungen mit Hinweisen zur Prävention und einem Selbsttest. Darüberhinaus steht ein Ratgeber sowohl Betroffenen als auch Aussenstehenden zur Verfügung sowie Fachartikel. Mit Adressdatenbank für Behandlung und Selbsthilfe.
Overeaters Anonymous (OA)
Die Selbsthilfegruppe stellt sich vor und informiert über ihre Angebote bei Essstörungen aller Art. Mit Veranstaltungskalender, Literaturempfehlungen, Downloads und Linkliste.
Pica-Syndrom: Haare oder Erde füllen den Magen
Artikel der Ärztezeitug über die Essstörung Pica.
Pica: Krankhafte Essgelüste
Definition, sowie Beschreibung der Symptome, Verhaltensweisen und Therapiemöglichkeiten dieser seltenen Essstörung.
Projekt PEP
Das Präventionsprojekt von Ess-Störungen mittels Sensibilisierung für gesundes und gestörtes Essverhalten stellt sich und das Konzept vor. Angebote sind Weiterbildung von Lehr- und Fachkräften zur Prävention, Früherkennung und Inervention sowie Beratungsangebot für Gefährdete und Betroffene und deren Angehörige.
Psychotherapie von Essstörungen in Stuttgart
Hilfe bei Gewichts-, Figurproblemen, Unter-, Übergewicht, Ess-Brechsucht, Magersucht und Esszwang auf verhaltenstherapeutischer Basis.
Set.point Wien e.V.
Die Selbsthilfegruppe für Frauen mit Essstörungen bietet Betroffenen mit und ohne Therapieerfahrung Treffen an und stellt die Folgen der Störung dar.
Shalleen
Zum Thema Eßstörung gibt die Betroffene Wissenwertes über Essstörungen und Kriterien sowie zu Therapieformen bekannt. Mit Chat-Room, Forum, eigenen Berichten und weiterführenden Adressen.
Sowhat: Institut für Essstörungen
Die Beratungsstelle für Menschen mit Essstörungen stellt sich und ihre Aktivitäten vor sowie das Krankheitsbild und das eigene Behandlungskonzept.
Therapie-Centrum für Ess-Störungen München (TCE)
Das TCE zeigt Merkmale eines gestörten Essverhaltens auf und geht auf das Risiko für Kinder sowie auf die einzelnen Erkrankungen ein. Neben den Ursachen wird auf die Prognose eingegangen. Hilfe und Therapiemöglichkeiten werden vorgestellt.
Wege aus der Essstörung
Forum rund um die Themen Essstörung, Therapie und Ernährung.
Yahoo! Groups : Essstörungen
Die anonyme und virtuelle Selbsthilfegruppe behandelt alle Themen rund um die Erkrankung.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 9

[Psychiatrist Mozilla]
Letzte Änderung:
3. Dezember 2016 um 22:45:40 UTC
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele