Spinale Muskelatrophie (Abkürzung SMA) ist die Bezeichnung für eine Gruppe erblicher neuromuskulärer Krankheiten. Betroffen sind spezialisierte Nervenzellen, die sogenannten motorischen Vorderhornzellen, die sich im Rückenmark befinden und die Muskulatur, die für die willkürliche Bewegung zuständig ist, kontrollieren. Durch die Erkrankung wird die Weiterleitung elektrischer und chemischer Impulse an die Muskelfasern verhindert, wodurch die Muskelkontraktion beeinträchtigt ist und die Muskelkraft abnimmt. Die verschiedenen Formen der Erkrankung unterscheiden sich unter anderem im Erkrankungsalter und im Verlauf. Der Diagnoseschlüssel nach ICD-10 lautet G12.
Initiative Forschung und Therapie für SMA
Die Initiative innerhalb des Fördervereins der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke stellt sich und ihre Ziele vor. Neben grundlegenden Informationen über das Krankheitsbild finden sich Hinweise auf aktuelle Forschungsergebnisse und Veranstaltungstermine. Über die Verwendung von Spenden wird berichtet.
Muskelatrophie
Die Seiten von Betroffenen für Betroffene bieten Hintergrundinformationen, schildern persönliche Erfahrungen und geben Tipps und Hilfestellungen, mit der Zielsetzung, trotz SMA oder SBMA weiterhin ein erfülltes, glückliches Leben haben zu können.
SMArt Peer Research
Betroffene als Experten in eigener Sache informieren über verschiedene Aspekte der Erkrankung und stellen den aktuellen Forschungsstand dar. Mit Forum und Gästebuch.
SMArtys.de
Ein mittlerweile erwachsenes Zwillingspaar berichtet über den Lebensweg und das Leben mit der Erkrankung.
TeaJays Homepage
Eine private Site mit Anmerkungen zum Thema Muskelschwund und einigen Links.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 2

[Wheelchair Mozilla]
Letzte Änderung:
27. Januar 2014 um 14:52:37 UTC
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele