Unter Liberalismus (lat. von liber: frei; sowie liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) wird eine in der Aufklärung entstandene freiheitliche Gesinnung und politisch-philosophische sowie wirtschaftliche Lehre verstanden. Der Begriff des Liberalismus selbst ist relativ schwer zu bestimmen, ohne auf den gesamten westlichen Individualismus Bezug zu nehmen. Die Spannbreite reicht von den Sozial- bzw. Linksliberalen bis zu den Ultra-Liberalen oder Libertären, sie lehnen jede durch erzwungene Beiträge finanzierte soziale Maßnahme als unzulässigen Eingriff des Staates in die persönliche Freiheit des Einzelnen ab. Mit dem Liberalismus wurde die Emanzipation (Befreiung) begründet als überlieferte Dogmen aus dem Feudalismus und Absolutismus, welche Unfreiheit rechtfertigen sollten (beispielsweise Gottesgnadentum). Im Zentrum des Liberalismus steht das Individuum; diesem ist größtmögliche Freiheit zu gegeben. Die individuelle Freiheit ist nach liberaler Überzeugung die Grundnorm und Basis einer menschlichen Gesellschaft. Der Staat, seine politische und wirtschaftliche Ordnung ist darauf auszurichten. Wo die Freiheit des Einzelnen berührt wird, habe jede, auch die staatliche Gewalt zu enden. Die Regierung ist nur dann berechtigt einzugreifen, wenn die Freiheit der Individuen verletzt wird. Ihre Rolle ist beschränkt auf den Erhalt von Recht und Freiheit. Regulationen der Wirtschaft, auch Sozialleistungen sollten ebenso wie Steuern minimiert werden. Der Einzelnen soll durch sein Mehr an Freiheit auch mehr Verantwortung für sich selbst übernehmen.

Kategorien 8

Club Unabhängiger Liberaler
Einzelheiten zum Österreichischen Verein mit Mitgliedern aus allen politischen Parteien zur gemeinsamen Pflege und Weiterentwicklung liberaler Werte.
Collegium Liberale
Darstellung der österreichischen Gesellschaft mit dem Ziel, Liberalismus als unzertrennliche Symbiose von Freiheit und Demokratie darzustellen, die sich aus den Menschenrechten ableitet.
Denken für die Freiheit
Zeigt den Blog des liberalen Instituts und widmet sich als Think Tank der Stiftung für die Freiheit solchen politischen Grundsatzfragen.
Deutschen Gruppe der Liberalen Internationalen
Vorstellung der Organisation mit aktuellen Informationen und Terminen sowie einer Selbstdarstellung.
Eugen-Richter-Institut
Ausführungen zur Arbeit des Instituts für eine fortschrittliche und freisinnige Politik. Insbesondere zum Leben und Werk des Politikers und Publizisten während der Zeit des Deutschen Kaiserreichs.
Der Freidenker
Informiert zu gesellschaftskritischen Beiträgen aus Politik, Geschichte sowie Philosophie, Kunst und Kultur.
Freiheitsforum
Berichtet über ein Forum in verschiedenen Themen und zeigt darüber hinaus ein Wiki für liberale Fragen.
Freiheitsredner
Vorstellung eines Netzwerks von Bürgern, die an Schulen, Universitäten und Vereinen ehrenamtlich Vorträge über den Wert der Privatsphäre und den realen Nutzen von Überwachung halten.
Friedrich-Naumann-Stiftung
Die FDP-nahe deutsche Stiftung stellt sich vor und informiert über liberale Politik, Veranstaltungstermine ferner die virtuelle Akademie sowie Publikationen und Stipendien.
Gesellschaft der Freunde und Förderer der Friedrich-Naumann-Stiftung e.V.
Darstellung der 1961 gegründeten Vereinigung liberaler Bürger, die einen konkreten Beitrag zur Bewahrung und Fortentwicklung liberalen Gedankengutes im Sinne Friedrich Naumanns und der Zielsetzung der nach ihm benannten Stiftung leisten wollen.
Kellmann-Stiftung
Zeigt eine Stiftung mit dem Ziel, eine rationale, säkulare, humane und liberale Ethik zu pflegen und zu verbreiten.
Das Liberale Tagebuch
Berichtet über langfristige Trends und Grundsatzfragen, darüber hinaus eine Betrachtung der FDP und Hintergründe zu aktuellen politischen Fragen.
Liberales Institut Schweiz
Ausführungen zum Schweizer Institut mit dem Ziel, dass das Zusammenleben und Zusammenwirken mündiger Menschen auf frei gewählten Vereinbarungen und auf einem friedlichen Wettbewerb in Verbindung mit einer dauernden Lernbereitschaft beruht.
Maxeiner, Dirk und Miersch, Michael
Vorstellung von Auszügen aus den Büchern und Veröffentlichungen sowie Kommentare der beiden Autoren, sowie Buchempfehlungen und eine Linksammlung zu liberalen Themen.
Nach Terror und Krieg: Mehr und nicht weniger Freiheit!
Ein Beitrag des ehemaligen FDP-Bundesvorsitzenden zur Dr. Otto Graf Lambsdorff zu den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA.
Neue Politik - Die Rückkehr der Dialektik
Nach Chris Sciabarra kann die Dialektik als Forschungsorientierung nicht exklusiv mit linken Positionen in Verbindung gebracht werden. Über die Dialektik und den Weg zu einem dialektischen Liberalismus wird informiert.
Objektivismus
Vorstellung der Bewegung und der Philosoph der freiheitlichen Strömung, die von Ayn Rand gegründet wurde.
Perpektive ohne Grenzen e.V.
Berichtet über einen Verein, mit dem Ziel einer Reformierung des Staates hin zu mehr Freiheit.
Stiftung Liberales Netzwerk
Vorstellung einer parteiübergreifenden Stiftung als bundesweiter Zusammenschluss unabhängiger, kritischer Bürger, die sich für eine Stärkung liberaler Positionen in Politik und Gesellschaft einsetzen.
Verband der Stipendiaten und Altstipendiaten der Friedrich-Naumann-Stiftung e. V. (VSA)
Vorstellung des Vereins mit Hintergründen zu politischen Themen und allgemeinen Informationen zu Förderung. Darüber hinaus ein geschlossener Mitgliederbereich.
Verband Liberaler Akademiker (VLA)
Stellt das Programm sowie die Termine und die Personen in den Gremien, darüber hinaus liberale Perspektiven vor.
Wolfgang Döring Stiftung
Vorstellung der 1967 in Nordrhein-Westfalen gegründeten und im Sinne des Namensgebers arbeitende Stiftung der die Politik der Bundesrepublik Deutschland und der FDP in einer wichtigen Phase entscheidend mitgeprägt hat.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 15

[Bird Mozilla]
Kategorie-Editor
freewolli
Letzte Änderung:
31. August 2016 um 9:23:48 UTC
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops