Hier finden Sie Seiten, die sich mit dem Recht auf Bildung nach Artikel 26 der UN-Resolution befassen:

  • Jeder hat das Recht auf Bildung. Die Bildung ist unentgeltlich, zum mindesten der Grundschulunterricht und die grundlegende Bildung. Der Grundschulunterricht ist obligatorisch. Fach- und Berufsschulunterricht müssen allgemein verfügbar gemacht werden, und der Hochschulunterricht muß allen gleichermaßen entsprechend ihren Fähigkeiten offenstehen.

  • Die Bildung muß auf die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit und auf die Stärkung der Achtung vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten gerichtet sein. Sie muß zu Verständnis, Toleranz und Freundschaft zwischen allen Nationen und allen rassischen oder religiösen Gruppen beitragen und der Tätigkeit der Vereinten Nationen für die Wahrung des Friedens förderlich sein.

  • Die Eltern haben ein vorrangiges Recht, die Art der Bildung zu wählen, die ihren Kindern zuteil werden soll. Artikel 27



  • Quelle: Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte / Resolution 217 A (III) vom 10.12.1948

    Siehe auch: 3

    Aktionsbündnis gegen Studiengebühren, bundesweit
    Seit 1999 arbeitet das ABS, um gegen Studiengebühren in jeder Form vorgehen. Inhalt der Website: Aktuelle Informationen zu Entwicklung und Stand der Diskussion um Studiengebühren in allen Ländern und Maßnahmen dagegen.
    Bildungslückenfüller
    Spendenplattform für Schulen in Berlin-Brandenburg wegen dem bedrohlichen Rückgang der staatlichen Finanzierung. Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit, Partner, Unterstützer und Kontaktaufnahme.
    Gesamtschule für Emsdetten jetzt!
    Die Gesamtschulinitiative "Gesamtschule für Emsdetten jetzt" fordert eine Gesamtschule für Emsdetten. Hunderte Schülerinnen und Schüler wurden in den Nachbargesamtschulen abgewiesen.
    Kinderarbeit und Recht auf Bildung
    In ihrem Artikel geht Sylvain Coiplet auf die Zusammenhänge zwischen Kinderarbeit, Armut und Bildung ein.
    Kinderkulturkaravane
    Durch Theater, Musik und Zirkus erzählen Kinderarbeiter und Strassenkinder den Europäern aus ihrem Leben. Hintergrundinformation zu Kinderarbeit und Recht auf Bildung.
    Recht auf Bildung für alle
    Die "Alternative Liste", eine parteiungebundene politische Hochschulgruppe, weist in ihrem Artikel auf die fortschreitende Ökonomisierung der Bildung hin.
    Zero - Plädoyer gegen die Schulpflicht
    Nur in Deutschland wird Recht auf Bildung mit Schulpflicht gleichgesetzt. Die Initiative für selbstbestimmtes Lernen kämpft dafür, daß jede Familie stattdessen ihren eigenen Weg finden kann.
    "Affirmative Action" und das Recht auf Bildung: Eine sozialistische Antwort
    In ihrem Artikel analysieren Joseph Kay und Patrick Martin das Bildungswesen in den USA. (May 22, 2001)
    [Scale_Mozilla]
    Letzte Änderung:
    5. Januar 2016 um 14:15:08 UTC
    Gesellschaft
    Sport
    Alle Sprachen
    Kultur
    Wirtschaft
    Computer
    Spiele
    Gesundheit
    Zuhause
    Medien
    Freizeit
    Wissen
    Regional
    Wissenschaft
    Online-Shops