Immer mehr Frauen sehen ihre Perspektiven nicht (nur) in familiären Bereich, sondern möchten ihre Berufstätigkeit nicht aufgeben. Der Anteil erwerbstätiger Frauen ist in Deutschland so hoch wie nie zuvor. Wichtigste Ursache dieser Entwicklung ist, dass Frauen in den vergangenen Jahren bei der beruflichen Bildung deutlich aufgeholt haben. Unterrepräsentiert bleiben junge Frauen allerdings weiterhin bei der betrieblichen Ausbildung und in technikorientierten Berufen. Die Mehrzahl der berufstätigen Frauen arbeitet in typischen Frauenberufen. Eine deutliche Unterrepräsentanz von Frauen gibt es auch in Führungspositionen der Wirtschaft, in wissenschaftlichen Führungspositionen, in Führungspositionen der öffentlichen Verwaltung und in der Politik. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist in allen europäischen Ländern in diesen Bereichen noch immer nicht vollzogen. Die Europäische Union fördert deshalb die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt. Ziele sind

  1. die Erhöhung der Anteile von Frauen in Bereichen, in denen sie in erheblich geringerer Zahl beschäftigt sind als Männer,
  2. die Sicherung der Chancengleichheit von Frauen und Männern,
  3. gleiche Bezahlung von Frauen und Männern bei gleicher Tätigkeit,
  4. Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen und
  5. die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer.
Diese Kategorie befasst sich aber nicht nur mit der Gleichstellung von Frauen im Arbeitsleben, sondern auch mit allen Aspekten der Berufstätigkeit von Frauen, wie z.B. Berufseinstieg, Karriere und Existenzgründung.

Kategorien 4

Siehe auch: 1

Ada Lovelace Projekt
Dieses Mentorinnen-Netzwerk will Frauen für Technik und Naturwissenschaft gewinnen und begeistern. Studentische Mentorinnen ermutigen Schülerinnen, die eine Neigung zu technisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen aufweisen, zur Aufnahme eines entsprechenden Studiums, und sie unterstützen Studentinnen dabei, ihr Studium erfolgreich abzuschließen. Sie bieten Informationen zum Projekt, zu den Aktivitäten und den derzeitigen Förder-Standorten.
AK Chancengleichheit in der Chemie [AKCC]
Unter dem Dach der Gesellschaft Deutscher Chemiker gibt es den Arbeitskreis "Chancengleichheit in der Chemie", der sich für gleiche Bildungs- und Berufsmöglichkeiten von Frauen, insbesondere Chemikerinnen, einsetzt. Auf der Website gibt es viele Infos zum Thema "Frauen im Beruf".
BerufsWege für Frauen e.V.
Der gemeinnützige Verein begleitet und unterstützt Frauen auf ihrem Weg zur persönlichen und materiellen Existenzsicherung. Das Team stellt sich vor und informiert über Ziele und Angebote.
Bundesverband der Frau in Business und Management e.V.. (B.F.B.M.)
Infos zum Verband, Veranstaltungskalender, Wissensarchiv und Diskussionsforum. [D-52062 Aachen]
Chefin-online.de
Regionales Forum für Unternehmerinnen in NRW mit Kooperationsbörse, Übersicht über Netzwerke sowie Tagungen, News und Literatur.
DIB - Deutscher Ingenieurinnen Bund e. V.
Zusammenschluss von und für Frauen, die im technischen Bereich arbeiten oder studieren.
Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin e.V. (EAF)
Die Akademie will die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen an politischen und wirtschaftlichen Führungspositionen fördern, die parteiübergreifende Kooperation und den internationalen Austausch zwischen Frauen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stärken und neue Wege der Förderung des weiblichen Führungsnachwuchses beschreiten.
Europäische Datenbank - Frauen in Führungspositionen
Daten und Hintergrundinformationen über Frauen in politischen Führungspositionen in den Staaten der Europäischen Union und den Anwärterstaaten.
Feministische Organisation von Planerinnen und Architektinnen Dortmund e.V
FOPA setzt sich für die Berücksichtigung der Bedürfnisse von Frauen bei Stadtplanung und Wohnungsbau ein. Der Verein bietet Berichte und Analysen der laufenden Projekte und weist auf Veranstaltungen hin.
Frau & Beruf
Informationen für Frauen zu Fragen rund um den Beruf (Wiedereinstieg, Beratung, Existenzgründung, Mobbing, Bewerbung; Bewerbungstraining u.v.a.) in Schleswig-Holstein.
Frau und Arbeit
Frauen sind aus dem Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Sie erkämpfen sich zunehmend Rahmenbedingungen, die Beruf und Familie vereinbaren lassen. Das EU-Projekt "Frau & Arbeit" unterstützt und begleitet Frauen bei ihrem beruflichen Wiedereinstieg, Umstieg, Aufstieg und auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit und unterhält dazu Beratungsstellen in Österreich. Die Website informiert über Aufgaben, Ziele und Anschriften der Beratungsstellen.
Frauen AKTIV in Baden-Württemberg
Landesweites Fraueninformationssystem im Auftrag der Frauenbeauftragten der Landesregierung. Infos zur Frauenpolitik, zur Gleichstellung der Frauen in der Arbeitswelt und zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Frauen und Beruf, Regionalstelle Münster
Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle. Angeboten werden Begleitung von Frauen beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben, Beratung von Unternehmen zu Fragen der Frauenförderung, Förderung von Mädchen bei der Lebens- und Berufswegplanung und Unterstützung von Existenzgründerinnen. Über diese Angebote und die Projekte informiert die Website [D-48145 Münster].
Handwerkerinnenhaus Köln e.V. - Kurse für Frauen und Mädchen im Handwerk
Es werden handwerkliche Kurse für Frauen und Mädchen angeboten.
Karin Ammann
Die Schweizer Arbeitspsychologin und Autorin verschiedener Bücher, Ratgeber und Broschüren zu Themen der Arbeitswelt stellt sich vor und informiert über die Veröffentlichungen.
KIM – Kompetenz im Management
Die nordrhein-westfälische Landesregierung will qualifizierte Frauen auf ihrem Weg nach oben (in Führungspositionen) unterstützen und initiierte dazu das Mentoring-Programm KIM. Informationen zum Projekt, zur Teilnahme und zu Erfolgen.
Kompetenzzentrum - Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie
Der Frauen geben Technik neue Impulse e.V. bietet umfangreiche Informationen und Hilfestellungen für Frauen in technischen Berufen und Bildungsgängen.
Käte Ahlmann Stiftung
Die Stiftung fördert Chancengleichheit in der Wirtschaft und langfristig erfolgreiches Unternehmertum. Das erste Projekt der Käte Ahlmann Stiftung ist der Aufbau und die Durchführung eines Mentoring-Programms für junge Unternehmerinnen. Über die Stiftung, die Gründerinnen und die Namensgeberin wird berichtet.
LIFE e.V. - Frauen entwickeln Ökotechnik
Informationen über den über den Verein, seine Projekte und Angebote in den Bereichen Berufsausbildung, Weiterbildung, Vernetzung, Beratung und Studien [D-10178 Berlin].
ProfessionnELLE Kontaktstelle Frau + Arbeit
Die Kontaktstelle setzt sich für die Verbesserung der Chancen von Frauen in der Arbeitswelt ein. Information, Beratung und Unterstützung für Frauen bei beruflichem Wiedereinstieg, Quereinstieg, Bewerbung, Weiterbildung oder dem Schritt in die Selbständigkeit [CH-4410 Liestal].
Profile - Unternehmerinnen-Netz Minden e.V.
Es wird über die Mitgliedschaft, Ziele und Aufgaben berichtet. Weiterhin werden die Termine und Orte der regelmäßigen Treffen angekündigt.
Virtuelles Unternehmerinnenforum [www.u-netz.de]
Portal für Chefinnen, Freiberuflerinnen und Gründerinnen sowie ihre Verbände und Netzwerke. Angeboten werden Informationen, Kooperationsbörse, Datenbank von Unternehmen, die von Frauen geführt werden und weitere Tipps.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 2

[Mozilla]
Letzte Änderung:
11. Juni 2015 um 6:05:04 UTC
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops