Biometrische Systeme dienen der automatischen Identifizierung oder Identitätsbestätigung von Individuen, basierend auf physiologischen oder Verhaltens-Charakteristika. Diese beinhalten Stimmabdrücke, Hand- und Fingergeometrie, Augenstruktur, besondere Handbewegungen, Handschrifterkennung, Gesichtsgeometrie und Fingerabdrücke.

Kategorien 1

Siehe auch: 1

Biometrie-Online
Grundlagenwissen wird vermittelt und die Funktion von verschiedenen biometrischen Identifikationssystemen grob erklärt.
Institut für biometrische Identifikationssysteme (IBIS)
Die Forschungseinrichtung der FH Gießen-Friedberg, die sich mit der Evaluierung von biometrischen Systemen beschäftigt, informiert über ihre Aktivitäten, führt Publikationen und Referenzen auf und zeigt verschiedene, im Demonstrationscenter vorhandene Anwendungen.

Diese Kategorie in anderen Sprachen: 4

[Mozilla]
Letzte Änderung:
22. Februar 2015 um 17:21:55 UTC
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft